Offene Baustelle

Führungen in der Stiftskirche Cappenberg: Infos zum Stand der Bauarbeiten

Die Stiftkirche wird seit einem Jahr aufwendig saniert. Interessierte haben jetzt die Gelegenheit, sich den Stand der Arbeit anzuschauen. Es gibt zwei öffentliche Führungen.
Die Stiftskirche in Cappenberg wird gerade aufwendig saniert. Am Samstag gibt es zwei öffentliche Führungen. © Sylvia vom Hofe (Archiv)

Eine Großbaustelle: Das ist die Stiftskirche in Cappenberg im Moment. Seit einem Jahr schon wird die Kirche aufwendig saniert. Am Samstag (24. Juli) gibt es jetzt die Möglichkeit für Interessierte, sich den Stand des Umbaus einmal anzuschauen.

Wie Bezirksregierung – das Land NRW ist für die Kirchensanierung zuständig – und die Kirchengemeinde St. Johannes bestätigten, werden am Samstag Führungen durch die Stiftskirchen angeboten. Sie finden statt um 15 Uhr und um 17 Uhr. Der zuständige Architekt aus Münster Wolfgang Ubbenhorst wird die Interessierten durch die Kirche führen.

Ziel ist es, dass die Sanierung noch in diesem Jahr abgeschlossen ist. 2022 gibt es die Kirche 900 Jahre – dazu sind viele Veranstaltungen geplant.

Am Samstag ist im Hof des Schlosses noch ein bisschen mehr los: Das Weingut des Grafen von Kanitz schenkt an der Weinstube neben dem Wasserturm Wein aus. Neben anderen Sorten auch den Wein auf dem Cappenberger Weinberg gewonnen wurde. Es ist die erste Verkostung des aktuellen Jahrgangs in diesem Jahr. Von 12 bis 18 Uhr kann man den Cappenberger Wein am Samstag am Schloss kosten.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.