Fußballnachwuchs holt in Cappenberg Weihnachtsbäume ab

Tannenbäume

Normalerweise steht bei Grün-Schwarz Cappenberg (GSC) der Fußball im Vordergrund. Am Samstag, 12. Januar, zeigen die Nachwuchskicker andere Qualitäten.

Cappenberg

08.01.2019, 13:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Tannenbaumabholaktion macht den Nachwuchskickern aus Cappenberg offenbar Spaß.

Die Tannenbaumabholaktion macht den Nachwuchskickern aus Cappenberg offenbar Spaß. © GSC

Das neue Jahr beginnt bei Grün-Schwarz Cappenberg traditionell mit der Tannenbaumaktion, die in diesem Jahr von der E-, D- und C-Jugend durchgeführt wird. Die Helfer treffen sich dazu am Samstag, 12. Januar, um 10 Uhr an der Feuerwehr in Cappenberg (Rosenstraße/Ecke Cappenberger Damm).

Zusammen mit allen Spielern und Trainern dieser Mannschaften fahren die Teams mit Treckern durchs Dorf, um die Bäume und an den Haustüren möglichst viele Spenden für die Jugendabteilung einzusammeln.

Gut sichtbar an den Straßenrand legen

An die Bewohner des Ortsteils ist die Bitte gerichtet, die abgeschmückten Weihnachtsbäume gut sichtbar und rechtzeitig an den Straßenrand zu legen. Der örtliche Fußballverein sammelt mit seiner Jugend seit mehr als 40 Jahren die ausgedienten Weihnachtsbäume ein - immer am Samstag nach den Heiligen Drei Königen. GSC-Urgestein Christian Zentgraf schreddert mit seinem eingespielten Team die eingesammelten Weihnachtsbäume direkt an der Sportanlage „Am Kohuesholz“; den Mulch dürfen die Bürger gerne kostenlos abholen.

Die verantwortlichen Trainer und Betreuer werden gebeten, frühzeitig alle Eltern und alle Kinder über diesen Termin zu informieren, damit möglichst viele Helfer zusammenkommen und die Aktion wie immer zügig und erfolgreich vonstatten geht.

Spenden für die Jugendabteilung

Sämtliche eingehenden Spenden für diese Aktion stellt das Vereinspräsidium ausschließlich der Jugendabteilung für ihre Ausrüstung (Tore, Bälle, Trainingsanzüge) zur Verfügung. Zum Abschluss - um circa 13 Uhr - lädt das Vereinspräsidium durch tatkräftige Unterstützung von Hilde Scheunemann und Martin Wollenweber alle Helfer zu einem Imbiss inklusive Getränken ins Vereinsheim ein.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt