Coronavirus

Gesundheitsamt meldet am Montag 35 neue Coronafälle in Selm

Über das Wochenende und am Montag (21. Dezember) sind in Selm 35 neue Infektionen mit dem Coronvirus gemeldet worden. Die Zahl der aktiven Fälle in der Stadt sinkt allerdings.
Der Kreis Coesfeld meldet täglich die neuen Zahlen zum Infektionsgeschehen auch in Olfen und Nordkirchen. © picture alliance/dpa

Das Gesundheitsamt des Kreises hat am Montag (21. Dezember) 35 neue Coronafälle für Selm gemeldet. Die Zahl der aktiven Fälle ist dennoch gesunken. Und zwar um vier Fälle, auf 198.

Das liegt daran, dass sich seit der letzten Meldung am Freitag 39 Personen mehr wieder von ihrer Infektion erholt haben. Sie werden jetzt in der Statistik der Genesenen aufgeführt.

Kreisweit müssen, Stand Montag, 153 Menschen mit Covid-19 im Krankenhaus behandelt werden. Ein Person mehr als am Freitag.

560 Selmer bislang mit Corona infiziert

Seit Beginn der Pandemie sind in Selm bislang 560 Infektionen mit Corona gemeldet worden. 355 Menschen haben sich von der Infektion bereits wieder erholt. Sieben Selmer sind im Zusammenhang mit Corona in Selm schon gestorben. Kreisweit wurden am Montag acht neue Todesfälle gemeldet.

Der maßgebliche Wert der 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner im Kreis Unna liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG) am Montag bei 137,4.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.