Gute Resonanz nach der 9. Kneipennacht in Selm

Meinungsbild und Fotos

Mehr als 1000 Besucher und 12 Bands an neun Veranstaltungsorten: Die neunte Selmer Kneipennacht kann man wieder als Erfolg bezeichnen. Vor allem bei den Gästen im mittleren Alter kam das Programm gut an. Lesen Sie hier, was Veranstalter, Besucher und Polizisten zur Kneipennacht sagen - ergänzt um über 100 Fotos..

SELM

, 19.04.2016, 05:40 Uhr / Lesedauer: 2 min

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war die Selmer Kneipennacht 2016 - Teil 1

Neun Veranstaltungsorte, zwölf Bands: Die Selmer Kneipennacht hatte auch in diesem Jahr viel zu bieten. Wir haben die Fotos zum Durchklicken.
17.04.2016
/
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Klassiker und Charts. Die Band Jumpseat verwandelten die An Bar in ein Konzerthaus.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Das Osnabrücker Trio Triple Seven rockten die Alstadtschänke bis in die Nacht.© Foto: Jürgen Weitzel
Das Osnabrücker Trio Triple Seven rockten die Alstadtschänke bis in die Nacht.© Foto: Jürgen Weitzel
Das Osnabrücker Trio Triple Seven rockten die Alstadtschänke bis in die Nacht.© Foto: Jürgen Weitzel
Das Osnabrücker Trio Triple Seven rockten die Alstadtschänke bis in die Nacht.© Foto: Jürgen Weitzel
Klassiker und Charts. Die Band Jumpseat verwandelten die An Bar in ein Konzerthaus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klassiker und Charts. Die Band Jumpseat verwandelten die An Bar in ein Konzerthaus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klassiker und Charts. Die Band Jumpseat verwandelten die An Bar in ein Konzerthaus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klassiker und Charts. Die Band Jumpseat verwandelten die An Bar in ein Konzerthaus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klassiker und Charts. Die Band Jumpseat verwandelten die An Bar in ein Konzerthaus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klassiker und Charts. Die Band Jumpseat verwandelten die An Bar in ein Konzerthaus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klassiker und Charts. Die Band Jumpseat verwandelten die An Bar in ein Konzerthaus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klassiker und Charts. Die Band Jumpseat verwandelten die An Bar in ein Konzerthaus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klassiker und Charts. Die Band Jumpseat verwandelten die An Bar in ein Konzerthaus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klassiker und Charts. Die Band Jumpseat verwandelten die An Bar in ein Konzerthaus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klassiker und Charts. Die Band Jumpseat verwandelten die An Bar in ein Konzerthaus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klassiker und Charts. Die Band Jumpseat verwandelten die An Bar in ein Konzerthaus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klassiker und Charts. Die Band Jumpseat verwandelten die An Bar in ein Konzerthaus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klassiker und Charts. Die Band Jumpseat verwandelten die An Bar in ein Konzerthaus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klassiker und Charts. Die Band Jumpseat verwandelten die An Bar in ein Konzerthaus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klassiker und Charts. Die Band Jumpseat verwandelten die An Bar in ein Konzerthaus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klassiker und Charts. Die Band Jumpseat verwandelten die An Bar in ein Konzerthaus.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mittlerweile ist Glengar in der Region sehr bekannt. Mit gefühlvollen Balladen sortge das Duo für eine bezaubernde Atmosphäre. Das ließen sich Zahlreiche Gäste nicht entgehen.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Mit der Band Union Undercover lockte die Gaststätte Klähr zahlreiche Besucher.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Rhythm ’n‘ Blues, Country und Rockabilly mit Bekannten Hits sorgte das Trio Mr. Blue für eine tolle Atmosphäre.© Foto: Jürgen Weitzel
Schlagworte

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war die Selmer Kneipennacht - Teil 2

Neun Veranstaltungsorte, zwölf Bands: Die Selmer Kneipennacht hatte auch in diesem Jahr viel zu bieten. Wir haben die Fotos zum Durchklicken.
17.04.2016
/
Das Osnabrücker Trio Triple Seven rockten die Alstadtschänke bis in die Nacht.© Foto: Jürgen Weitzel
Klasse Stimmung und ein super Cover Programm. Die Band Export sortge mit super Musik für ein volles Haus.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Das Osnabrücker Trio Triple Seven rockten die Alstadtschänke bis in die Nacht.© Foto: Jürgen Weitzel
Das Osnabrücker Trio Triple Seven rockten die Alstadtschänke bis in die Nacht.© Foto: Jürgen Weitzel
Das Osnabrücker Trio Triple Seven rockten die Alstadtschänke bis in die Nacht.© Foto: Jürgen Weitzel
Das Osnabrücker Trio Triple Seven rockten die Alstadtschänke bis in die Nacht.© Foto: Jürgen Weitzel
Das Osnabrücker Trio Triple Seven rockten die Alstadtschänke bis in die Nacht.© Foto: Jürgen Weitzel
Das Osnabrücker Trio Triple Seven rockten die Alstadtschänke bis in die Nacht.© Foto: Jürgen Weitzel
Das Osnabrücker Trio Triple Seven rockten die Alstadtschänke bis in die Nacht.© Foto: Jürgen Weitzel
Das Osnabrücker Trio Triple Seven rockten die Alstadtschänke bis in die Nacht.© Foto: Jürgen Weitzel
Das Osnabrücker Trio Triple Seven rockten die Alstadtschänke bis in die Nacht.© Foto: Jürgen Weitzel
Das Osnabrücker Trio Triple Seven rockten die Alstadtschänke bis in die Nacht.© Foto: Jürgen Weitzel
Das Osnabrücker Trio Triple Seven rockten die Alstadtschänke bis in die Nacht.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Gemischte Musikstile im Selmer Hof, es wurde gesungen und getanzt. Für die super Stimmung sorgte das Trio Küppers, Beck‘s und Brinkhoff’s.© Foto: Jürgen Weitzel
Von Location zu Location durfte man mit Eintrittsbändchen kostenlos mit dem Bus fahren.© Foto: Jürgen Weitzel
Klasse Stimmung und ein super Cover Programm. Die Band Export sortge mit super Musik für ein volles Haus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klasse Stimmung und ein super Cover Programm. Die Band Export sortge mit super Musik für ein volles Haus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klasse Stimmung und ein super Cover Programm. Die Band Export sortge mit super Musik für ein volles Haus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klasse Stimmung und ein super Cover Programm. Die Band Export sortge mit super Musik für ein volles Haus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klasse Stimmung und ein super Cover Programm. Die Band Export sortge mit super Musik für ein volles Haus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klasse Stimmung und ein super Cover Programm. Die Band Export sortge mit super Musik für ein volles Haus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klasse Stimmung und ein super Cover Programm. Die Band Export sortge mit super Musik für ein volles Haus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klasse Stimmung und ein super Cover Programm. Die Band Export sortge mit super Musik für ein volles Haus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klasse Stimmung und ein super Cover Programm. Die Band Export sortge mit super Musik für ein volles Haus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klasse Stimmung und ein super Cover Programm. Die Band Export sortge mit super Musik für ein volles Haus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klasse Stimmung und ein super Cover Programm. Die Band Export sortge mit super Musik für ein volles Haus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klasse Stimmung und ein super Cover Programm. Die Band Export sortge mit super Musik für ein volles Haus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klasse Stimmung und ein super Cover Programm. Die Band Export sortge mit super Musik für ein volles Haus.© Foto: Jürgen Weitzel
Klasse Stimmung und ein super Cover Programm. Die Band Export sortge mit super Musik für ein volles Haus.© Foto: Jürgen Weitzel
Von Location zu Location durfte man mit Eintrittsbändchen kostenlos mit dem Bus fahren.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Eine lange Konzertnacht gab es im Sunshine. Vier Bands sorgten für ein gemischtes Publikum.© Foto: Jürgen Weitzel
Schlagworte

Jürgen Suer, Mitveranstalter der Kneipennacht, sagte im Interview: „Die Bands waren durchweg qualitativ hervorragend. Wir hatten mehr als 1000 Besucher.“  Aber was sagen Gaststätten-Betreiber und vor allem Gäste?

Nina Berning (27)  meinte: „Ich war das erste Mal dabei. Erst im Selmer Hof, dann in der AnBar, danach im Lumberjacks. Ich fand den Selmer Hof am besten und habe sehr viele Leute getroffen. Es war super!“

Kirsten Niechcial (42) sagte: „Wir fanden es wieder mal super! Endlich mal wieder gemeinsam raus mit meinem Mann! Lumberjacks, AnBar und krönender Abschluss im Selmer Hof. Da war es nach unserem Geschmack schon die letzten Jahre immer am besten. Und so auch diesmal! Die Band KBB war klasse!“

Und was sagt eine Kneipen-Betreiberin? Margret Hettstedt, Wirtin der Gaststätte Klähr in Netteberge, meinte auf Anfrage: „Die Band ‚Union Undercover‘ war super, das haben mir auch Gäste bestätigt. Danach hatten wir noch einen DJ, der gute Stimmung mit seiner Partymusik gemacht. Die Leute kamen und gingen, wie viele Leute da waren, kann man nicht zählen. Aber das war okay. Gegen 5 Uhr war die Feier beendet. Es war die dritte Kneipennacht für mich. Die Band würde ich wieder nehmen, wenn ich wieder dabei wäre.“

Wie lautet die Bilanz der Polizei? Positiv. Es gab nur einen Einsatz, der in Zusammenhang mit der Kneipennacht stand. Sprecher Thomas Röwekamp sprach von einer Schlägerei zweier Männer am Amtshaus, zu der es vorher im Gasthaus Suer schon einen Streit gegeben haben soll. „Sie fuhren mit dem Shuttle-Bus nach Bork, stiegen aus und prügelten sich. Das Opfer war aber wohl nicht so schwer verletzt, dass er nicht weiter feiern konnte.“ Man sei zur Gaststätte Klähr gefahren – denn es könne ja sein, dass eine Person, die unter Alkoholeinfluss in eine Schlägerei gerät, erst später, womöglich unterwegs, zusammenbreche. Den Geschädigten fanden die Polizisten, fahnden aber noch nach dem Täter. Er sei vom Zeugen ganz gut beschrieben worden: etwa 2 Meter groß, kräftig und mit Irokesen-Haarschnitt. Gegen ihn läuft eine Strafanzeige.

Im Jahr 2017 stünde die 10. Kneipennacht – also auch ein Jubiläum – an. Was da genau geplant ist, ist noch offen. Aber eine Kneipennacht soll es laut Veranstalter wieder geben.

Lesen Sie jetzt