Haus der Wirtschaft in Selm: Sparkasse baut noch, Bäckerei kommt bald

mlzCampus Selm

Eigentlich sollte die Bäckerei Essmann im Spätsommer ihr Café im Haus der Wirtschaft eröffnen. Der Einzug hatte sich jedoch verzögert - laut Bauverein Lünen dauert es jedoch nicht mehr lange.

Selm

, 24.09.2020, 14:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Campus-Platz in Selm bekommt ein Café. Das hatte der Bauverein zu Lünen, Eigentümer des neuen Hauses der Wirtschaft und damit Vermieter, schon früh bestätigt. Das Unternehmen Essmann aus dem Münsterland will dort eine erste Filiale im Kreis Unna eröffnen - direkt neben der Sparkasse an der Lippe, dem Pflegedienst Mia und dem Jobcenter Kreis Unna.

Jetzt lesen

Während das Jobcenter und der Pflegedienst bereits eingezogen sind, braucht die Sparkasse laut Bauverein noch etwas Zeit. „Das sind jetzt Aufgaben, bei denen wir nicht viel helfen können“, sagt Vorstand Andreas Zaremba im Gespräch mit unserer Redaktion. „Tresor-Räume sind eher nicht unser Spezialgebiet.“ Ansonsten sei weitestgehend alles für den Umzug aus der alten Filiale an der Kreisstraße 51 ins Haus der Wirtschaft vorbereitet. Und auch die Bäckerei Essmann soll nun bald kommen. „In einem, spätestens zwei Monaten zieht das Café ein“, sagt Andreas Zaremba.

Über 100 Wohnungen

Parallel kann zum 1. Oktober der Erstbezug weiterer Wohnungen am Campus in Selm erfolgen. 47 davon vermietet der Bauverein, weitere 56 die Wohnungsbaugesellschaft (WBG) Lünen. Die Mieten liegen dabei zwischen 8,78 und 9,62 Euro pro Quadratmeter - deutlich über dem durchschnittlichen Wert für Selm (6,35 Euro ro pro Quadratmeter für nach 2010 fertig gestellte Wohnungen).

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt