Hospizgruppe stellt bei Mitgliederversammlung vor, was der Verein 2018 geleistet hat

Hospizgruppe Selm-Olfen-Nordkirchen

Die Hospizgruppe Selm-Olfen-Nordkirchen hat sich zur Mitgliederversammlung getroffen. Fast 300 Mitglieder aus Selm, Olfen und Nordkirchen unterstützen mittlerweile die Arbeit der Gruppe.

23.03.2019, 17:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hospizgruppe stellt bei Mitgliederversammlung vor, was der Verein 2018 geleistet hat

Von links nach rechts: Claus Goetsch, Marion Koch-Gersdorf, Dr. Antje Münzenmaier, Dagmar Tennhoff, Dieter Niechcial © Hospizgruppe

Die Mitglieder der Hospizgruppe trafen sich am 19. März zur Mitgliederversammlung 2019 im Raiffeisensaal der Volksbank Selm.

Die 1. Vorsitzende, Dr. Antje Münzenmaier, konnte rund 40 Mitglieder begrüßen. Aktuell unterstützen etwa 290 Mitglieder die Arbeit der Hospizgruppe. Davon kommen 200 aus Selm, 40 aus Olfen und 40 aus Nordkirchen.

Hospizgruppe steht finanziell gut da

Die finanzielle Situation des Vereins ist geordnet, schreibt die Hospizgruppe in ihrer Pressemitteilung. Der Verein wird von den beiden hauptamtlich tätigen Koordinatorinnen, Dorothea Stockmann und Bianca Krumminga, bei der täglichen Arbeit unterstützt.

Bei einem Rückblick auf 2018 und dem Ausblick auf das laufende Jahr informierte die Vorsitzende über die vielfältigen Aktivitäten und Veranstaltungen der Hospizgruppe.

Jetzt lesen

Im Jahr 2018 haben neun Interessierte einen Befähigungskurs zur Sterbebegleitung absolviert. Nach Abschluss des theoretischen Teil und des Praktikums in einem stationären Hospiz werden voraussichtlich sechs neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen zur Verfügung stehen.

60 Menschen auf dem letzten Weg begleitet

Damit werden 2019 etwa 38 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer als Sterbebegleiter für die Hospizgruppe im Einsatz sein. 2018 wurden knapp 60 Menschen auf ihrem letzten Weg begleitet. Darüber hinaus finden regelmäßige „Trauer Treffs“ in allen Orten statt.

Jetzt lesen

Satzungsgemäß standen die Vorsitzende, die Geschäftsführerin und der Beisitzer zur Wahl. Bei den Wahlen wurden die Vorsitzende, Dr. Antje Münzenmaier aus Selm, die Geschäftsführerin, Marion Koch-Gersdorf aus Olfen und der Beisitzer, Claus Goetsch aus Nordkirchen in ihren Ämtern bestätigt.

Aufgrund des vorzeitigen Ausscheidens des bisherigen Schriftführers musste diese Position neu besetzt werden. Die Versammlung wählte hierzu Dagmar Tennhoff aus Nordkirchen. 2. Vorsitzender ist weiterhin Dieter Niechcial aus Selm. Damit sind alle von der Hospizgruppe betreuten Orte im Vorstand vertreten.

Jetzt lesen

„Besonderer Dank allen Mitgliedern und Unterstützern der Hospizgruppe“, schreibt der Verein. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter www.hospiz-selm.de oder unter der Telefonnummer (02592) 9786156.

Lesen Sie jetzt