Im Video: So klingt der Selmer Chor „daChor“

Im Porträt

Rock-Pop ist ihr persönlicher Favorit. Doch die 28 Frauen Frauen und Männer des Chors "daChor" haben musikalisch noch eine Menge mehr zu bieten. Im Rahmen unserer Serie "Chöre aus Selm" haben wir ihnen einen Besuch abgestattet und Fotos sowie Videos von den Proben mitgebracht.

SELM

, 17.12.2016, 07:01 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Probenarbeit des Chores daChor läuft konzentriert.

Die Probenarbeit des Chores daChor läuft konzentriert.

Es ist mehr als ein Wortspiel, das den Chor „daChor“ ausmacht. Zum einen ist das Wort Chor darin enthalten. Gesang verbindet. Und der Begriff „d‘accord“ (sich einig sein) ist durch das Wort „daChor“ ebenfalls mit drin. Basisdemokratie prägt den Klangkörper: „Wir haben keinen Vorsitzenden, sondern ein Team“, erzählt Udo Körwien, mit 65 Jahren einer der Älteren im Chor. Man spricht miteinander über das Repertoire, tauscht Meinungen aus.

 

Es gibt viel Verbindendes im Chor „daChor“: „Was uns alle eint, ist die musikalische Richtung, von der wir meinen, dass sie passt.“ Und: „Das Chorgefüge läuft harmonisch.“ Ein Besuch einer Probe bestätigt die Haltung Körwiens. Auch, wenn der musikalische Leiter Christian Kintscher manche Passage wieder und wieder singen lässt: Frust kommt nicht auf. Im Gegenteil: Die Sänger lächeln. Wissen sie doch, dass Kintscher das fördern möchte, das in jedem Einzelnen steckt. Udo Körwien bringt das so auf den Punkt: „Der Chor trägt alle unterschiedlichen Charaktere und Begabungen.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Das ist der Chor "daChor"

Rock-Pop ist das Spezialgebiet des Selmer Chors "daChor" aus Selm. Zwar steht bei den Proben und Auftritten der Spaß im Vordergrund, aber reine Mitläufer sind hier fehl am Platz. Bei den Aufnahmeverfahren müssen die Sänger zeigen, was sie musikalisch zu bieten haben. Wir waren bei den Proben dabei und haben viele Fotos mitgebracht.
16.12.2016
/
Das ist er: der Chor daChor.© Foto: Arndt Brede
Die Probenarbeit des Chores daChor läuft konzentriert.© Foto: Arndt Brede
Die Probenarbeit des Chores daChor läuft konzentriert.© Foto: Arndt Brede
Die Probenarbeit des Chores daChor läuft konzentriert.© Foto: Arndt Brede
Die Probenarbeit des Chores daChor läuft konzentriert.© Foto: Arndt Brede
Die Probenarbeit des Chores daChor läuft konzentriert.© Foto: Arndt Brede
Die Probenarbeit des Chores daChor läuft konzentriert.© Foto: Arndt Brede
Die Probenarbeit des Chores daChor läuft konzentriert.© Foto: Arndt Brede
Die Probenarbeit des Chores daChor läuft konzentriert.© Foto: Arndt Brede
Die Probenarbeit des Chores daChor läuft konzentriert.© Foto: Arndt Brede
Die Probenarbeit des Chores daChor läuft konzentriert.© Foto: Arndt Brede
Die Probenarbeit des Chores daChor läuft konzentriert.© Foto: Arndt Brede
Die Probenarbeit des Chores daChor läuft konzentriert.© Foto: Arndt Brede
Die Probenarbeit des Chores daChor läuft konzentriert.© Foto: Arndt Brede
Die Probenarbeit des Chores daChor läuft konzentriert.© Foto: Arndt Brede
Die Probenarbeit des Chores daChor läuft konzentriert.© Foto: Arndt Brede
Schlagworte

Gleichwohl: Seit einiger Zeit gebe es wieder ein Aufnahmeverfahren bei „daChor“: „Wer drei Monate dabei ist, muss vorsingen.“ Musikalischer Leiter und ein Teammitglied sind dann quasi die Jury. Grund: „Niemand soll sich im Chor verstecken.“ Klingt nach einem hohen Anspruch. „Nein, es muss die Fähigkeit da sein, Töne zu erkennen und nachzusingen. Alles andere, Dynamik oder auch, Techniken zu erlernen, das entwickelt sich dann im Lauf der Zeit.“ Und welche Stimmlagen benötigt der Chor? „Tenöre“, lautet die klare Antwort Körwiens. „Und wenn noch ein Bass dazu kommt, wäre das auch schön.“

Der Spaß ist das Wichtigste

Was aber das Allerwichtigste ist: „Es muss uns Spaß machen.“ Nicht jedes Lied, das vorgeschlagen werde, finde sich dann auch im Repertoire wieder. Andererseits: „Wir haben ein neues Stück im Programm. ,What sweeter music‘ von John Rutter. Wenn man das richtig singt, hat man das Gefühl, die Sonne geht auf.“ Wenn so etwas passiere, sei der Chor auch „gut zufrieden“. Dafür üben die Chormitglieder mit Leiter Christian Kintscher intensiv.

Aber auch außerhalb der Probenzeiten verbringen Chormitglieder Zeit miteinander. Und einmal im Jahr gibt es einen Chorausflug „mit Kind und Kegel“, erzählt Udo Körwien. Dem Chor tue das gut. Sein nächster Satz überrascht ein wenig: „Wir sind auch so etwas wie ein Hochzeitschor.“ Die romantische Erklärung: Es habe innerhalb des Chores schon eine ganze Menge Eheschließungen gegeben.

Steckbrief: Das ist "daChor" 
Gründungsjahr: 1955
Genre(s): Rock-Pop, überwiegend in englischer Sprache
Mitgliederzahl: 28
Chorprobenzeiten: donnerstags 20 bis 22 Uhr
Probenlokal:  evangelisches Gemeindezentrum Selm, Teichstraße
Kontakt: Udo Körwien, Tel. 21619; udo.koerwien@t-online.de
Homepage:
Nächste Auftritte: Weihnachts-Benefizkonzert, Sonntag, 18. Dezember, 17 Uhr (Einlass: 16.30 Uhr), evangelisches Gemeindezentrum Selm, Teichstraße. Eintritt: frei. Um Spenden für bedürftige Selmer Familien wird gebeten.

Was durchaus dafür spricht, dass der Chor auch so etwas wie eine Heimat geworden ist. Einige der Chormitglieder sind quasi mit dem Chor aufgewachsen. Die Perspektiven des Chores sind gut. „Ich denke, dass es den Chor in zehn Jahren immer noch gibt“, sagt Udo Körwien. Die Altersstruktur sei in Ordnung. „Wenn dann noch Neue dazu kommen, dann passt das.“ In seiner 61-jährigen Geschichte hat der Chor einige personelle Umbrüche erlebt. Ob seit 1955 als Jugendchor Selm, gegründet von Ernst Ries, seit 1975 als Sing- und Rhythmusgruppe Selm oder seit 2000 als daChor: Immer wieder mal hat es Wechsel in der Besetzung gegeben. Und immer wieder haben sich Sänger von der Chorgemeinschaft begeistern lassen.

Neue Serie: Selmer Chöre
Viele Mädchen und Jungen, Frauen und Männer aus Selm widmen sich in ihrer Freizeit dem schönen Gesang. Und machen damit vielen Menschen eine große Freude. Deshalb würdigen wir Chöre aus Selm, Bork und Cappenberg in den nächsten Wochen in einer Serie. Wir besuchen Chorproben, unterhalten uns mit Vorständen und Sängerinnen und Sängern. Wir schießen Fotos und nehmen Videos auf. 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt