Immobilien in Selm: Viele Angebote, aber welcher Preis ist fair?

mlzHäusermarkt

Die Corona-Krise wirkt sich nicht negativ auf den Immobilienmarkt aus - im Gegenteil: Auch in Selm steigen die Preise für Häuser und Bauland weiter. Was hilft, um faire Preise zu erkennen?

Selm

, 16.11.2020, 20:05 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wer in Selm ein Haus kaufen möchte, hat zumindest auf dem Papier derzeit gute Karten: Allein der Anbieter Immoscout24 listet aktuell rund 40 Objekte auf, vom projektierten Einfamilien-Fertighaus für 245.000 Euro bis hin zum Münsterländer Fachwerkhaus mit Einliegerwohnung für knapp eine Million Euro. Sucht man eine Eigentumswohnung, gibt es Mitte November 15 Chancen zwischen 95.000 und 440.000 Euro. Als Durchschnittswert für den Kauf einer Immobilie in Selm gibt das Portal 2140 Euro pro Quadratmeter an.

Das Portal „McMakler“ kommt für 2020 bisher auf 578 Häuser und 150 Wohnungen, die zum Verkauf stehen oder gestanden haben. Daraus hat der Anbieter eine Art Preisatlas entwickelt, die Quadratmeterpreise für Häuser bewegen sich demnach in Selm zwischen 1300 und 1685 Euro. Größere Unterschiede zwischen den Stadtteilen gibt es hier nicht - Bork liegt mit rund 1400 Euro pro Quadratmeter knapp 100 Euro über den Preisen, die in Selm-Mitte oder in Cappenberg aufgerufen sind.

Deutliche Unterschiede zwischen den Portalen

Ganz ähnlich ist das Portal „Homeday“ vorgegangen - es hat die Preise der Angebote, die online öffentlich einsehbar sind, verglichen und daraus Durchschnittswerte ermittelt. Nach Angaben des Anbieters stammen die Daten unter anderem aus den großen Immobilien-Portalen sowie Kleinanzeigen-Seiten. Das Ergebnis ist jedoch ein anderes als bei „McMakler“: Bork und Cappenberg liegen mit Durchschnittspreisen von 2200 Euro pro Quadratmeter deutlich über Selm-Mitte, wo im günstigsten Fall 1650 Euro pro Quadratmeter fällig werden sollen.

Welcher Preis ist nun der richtige - und vor allem: Was ist fair? Eine Frage, die sich nur schwer beantworten lässt, denn während viele Branchen unter der Corona-Pandemie zu leiden haben, scheint der Immobilienmarkt gegen diese Entwicklung immun zu sein. Sämtliche Vergleichsportale haben für Selm gegenüber dem Vorjahr deutliche Preissteigerungen bis zu 7 Prozent ausgemacht.

Jetzt lesen

Ein Trend, den vermutlich auch der Gutachterausschuss im Kreis Unna bestätigen wird. Das Gremium wertet jährlich die Kaufverträge für Immobilien im vorangegangenen Jahr aus und stellt die Ergebnisse in seinem Grundstücksmarktbericht vor. In Selm kommt der Ausschuss in seinem Bericht für 2019 bei freistehenden Einfamilienhäusern auf Preise zwischen 1300 und 2200 Euro pro Quadratmeter. Der Vorteil hier: Die Ergebnisse beruhen auf tatsächlich abgeschlossenen Kaufverträgen, während viele Internetportale nur mit den Angebotspreisen kalkulieren - es ist also nicht klar, ob das Haus tatsächlich für den Preis weggegangen ist, der in einem Inserat aufgerufen war. Nachteil: Der Bericht spiegelt die Verhältnisse des vorangegangenen Jahres wider, die sich erfahrungsgemäß nicht mit der aktuellen Situation decken.

Nachfrage regelt den Markt

Dennoch ist der frei zugängliche Grundstücksmarktbericht ein guter Gradmesser, um den Wert einer Immobilie einzuschätzen. Denn der Gutachterausschuss bietet nicht nur Durchschnittspreise, sondern auch Hinweise, aus denen sich der Preis berechnen lässt. Bei einer Immobilie spielen viele Faktoren eine Rolle: Baujahr, Größe, Lage, Zustand. Für solche Faktoren gibt es in jedem Grundstücksmarktbericht Kennzahlen und Beispielrechnungen, sodass Interessenten bei konkreten Angeboten vergleichen können, ob der angebotene Preis angemessen ist.

Eine Garantie, dass man die Immobilie dann auch für diesen Preis bekommt, sind die genannten Instrumente nicht. Denn gerade auf diesem Markt zeigt sich, wie sehr die Nachfrage letztlich den Preis bestimmt. Eine Familie aus Lünen musste diese Erfahrung machen, als sie nach einem Eigenheim in der Region gesucht hat: Entweder war für das Budget nichts Passendes dabei - oder die Immobilie war quasi in dem Moment schon verkauft, als die Anzeige geschaltet wurde.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt