Karneval-Festzelt in Selm ist an beiden Tagen ausverkauft – eine letzte Chance besteht

Karneval

Die Vorverkaufsstellen sind leer: Die Eintritts-Buttons für die beiden Karnevalsparties auf dem Selmer Campus sind so gut wie weg. An der Abendkasse gibt es noch eine Chance.

Selm

, 28.02.2019, 11:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tobias Steinbrink besuchte bereits am Dienstag, 26. Februar, die Redaktion mit den Prinzenpaaren.

Tobias Steinbrink besuchte bereits am Dienstag, 26. Februar, die Redaktion mit den Prinzenpaaren. © Wilco Ruhland

Alle Buttons sind so gut wie weg: Das Festzelt zwischen den Baustellen auf dem Selmer Campusplatz ist fast ausverkauft. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und das weitestgehend reibungslos, wie Tobias Steinbrink, Vorsitzender der Karnevalsgesellschaft Selm, noch am Dienstag, 26. Februar, beim traditionellen Besuch in der Redaktion erzählte. Und das müssen sie auch.

Jetzt lesen

Seit dem frühen Mittag am Tag der ersten Sause, Weiberfastnacht (28. Februar) meldete sich Steinbrink erneut in der Redaktion: Die Vorverkaufstellen für die Eintritts-Buttons sind leergekauft – sowohl für die Weiberfastnachtsparty, als auch die große Feier am Samstag, 2. März.

Eine letzte Chance

Eine letzte Chance gibt es allerdings noch, um in das jecke Zelt zu gelangen. Für Weiberfastnacht gibt es noch einige Buttons und Eintrittsbändchen an der Abendkasse, für die Party am Samstag gibt es nur noch wenige Bändchen, sagt Steinbrink. Eine Extra-Abendkassengebühr gibt es nicht. Ohnehin kosteten die Buttons lediglich 2 Euro.

Zum ersten Mal kostet der Eintritt ins Zelt. „Die Buttons wurden immer weniger gekauft“, erklärte Tobias Steinbrink die Maßnahme vor rund einem Monat gegenüber der Redaktion. Gleichzeitig zugelassen seien 2000 Leute im Zelt, sagte er.

Das Festzelt für den Selmer Karneval ist am Freitag, 22. Februar, auf dem Gelände des Campus Selm aufgebaut worden. Am Donnerstag, 28. Februar, steigt in dem beheizten Zelt ab 18.11 Uhr die Weiberfastnachtsparty. Die Karnevalsparty am 2. März beginnt um 15.11 Uhr. Eintritt für beide Veranstaltungen ab 16 Jahre.

Das Festzelt für den Selmer Karneval ist am Freitag, 22. Februar, auf dem Gelände des Campus Selm aufgebaut worden. Am Donnerstag, 28. Februar, steigt in dem beheizten Zelt ab 18.11 Uhr die Weiberfastnachtsparty. Die Karnevalsparty am 2. März beginnt um 15.11 Uhr. Eintritt für beide Veranstaltungen ab 16 Jahre. © Karim Laouari (Archiv)

Der Verein sei darauf angewiesen, dass die Buttons gekauft werden. „Die Kosten für die Veranstaltung steigen insgesamt“, erklärte Steinbrink damals. Steigende Kosten, sinkende Einnahmen.

Mit Weiberfastnacht startet die erste große Party zwischen den Baustellen am Selmer Campus um 18.11 Uhr. „Die Baustellen sind mit zwei Zäunen extra abgesichert“, erklärte Steinbrink. Sofern es niemand für nötig halte, seinen Weg über Zäune und Baugeräte hinweg abzukürzen, müsse niemand fürchten des späten Abends in einer Baugrube zu landen, sagt Steinbrink dazu.

In einer ersten Version des Textes hatten wir berichtet, dass alle Buttons vergriffen seien. Das ist nicht richtig. Es gibt allerdings keine mehr an den Vorverkaufsstellen, an der Abendkasse gibt es noch einzelner Buttons.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt