Krampe hat zu, Meister Hubert Mitrenga startet jetzt aber eigenen Reparatur-Service

mlzReparatur-Service

Schon bei der Schließung des Fernsehhauses Krampe war im Gespräch gewesen, dass es den Kundenservice von Hubert Mitrenga weiter geben könnte. Er hat sich jetzt selbstständig gemacht.

Selm

, 31.10.2019, 11:35 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ganz plötzlich kam die Schließung des Fernsehhauses Krampe im August - für die Kunden, aber auch für die Mitarbeiter. Auch für Hubert Mitrenga. Er war in den vergangenen 30 Jahren bei Krampe beschäftigt, erzählt er im Gespräch mit der Redaktion. Zusammen mit zwei Auszubildenden hat er sich vor allem um den Reparatur-Service des Elektro-Geschäfts gekümmert.

Jetzt wagt der Selmer, der 1962 geboren ist, den Schritt in die Selbstständigkeit. Mit einem Reparatur-Service hat der Informationstechniker-Meister seinen eigenen Betrieb angemeldet.

Wie auch vorher schon bei Krampe, macht er vor allem „Hausbesuche“. Wenn ein Elektrogerät, sogenannte weiße Ware, oder SAT-Anlagen kaputt sind oder Kunden sich Hilfe bei Aufbau und Anschluss wünschen, können sie Hubert Mitrenga engagieren.

Hubert Mitrenga hat Telefonnummer übernommen

„Das ist mein absoluter Traumberuf“, sagt der Vater von zwei Kindern im Gespräch mit der Redaktion.

Von seinem ehemaligen Arbeitgeber konnte Hubert Mitrenga die Telefonnummer übernehmen. Statt das Fernsehhaus Krampe erreicht man unter der Tel. (02592) 1749 jetzt den Reparatur-Service von Hubert Mitrenga. Auch mobil erreichen Kunden ihn: unter Tel. (0152) 53146435.

Lesen Sie jetzt