Nach positivem Test in Einrichtung in Selm am Dienstag keine neuen Fälle

Coronavirus

Sieben Menschen aus Selm sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Das ist einer weniger als noch am Montag - obwohl es eine positive Testung in einer Selmer Einrichtung gegeben hat.

Selm

, 18.08.2020, 17:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Selm gab es am Dienstag keine neuen Coronafälle.

In Selm gab es am Dienstag keine neuen Coronafälle. © picture alliance/dpa

Das sind gute Nachrichten: Nachdem am Montag bekannt geworden war, dass es in einer Selmer Einrichtung im Personal eine Ansteckung mit dem Coronavirus gegeben hat, gab es am Dienstag keine weiteren Neuinfektionen in der Stadt. Kreis und Stadt hatten auf Anfrage der Redaktion nicht mitgeteilt, um welche Einrichtung in Selm es sich handelt. Nur, dass es keine Senioreneinrichtung sei, sagte Constanze Rauert im Gespräch mit der Redaktion am Montagabend.

Die Tests sollen in dieser Woche stattfinden.

69 Ansteckungen mit dem Coronavirus hat es in den vergangenen Monaten in Selm insgesamt mit dem Coronavirus gegeben. Aktiv infiziert sind gerade sieben Menschen aus der Stadt - das ist einer weniger als noch am Montag. 60 Selmer, die sich angesteckt hatten, sind mittlerweile gesundet, zwei Todesfälle gab es in Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Insgesamt ist die Zahl der Fälle im Kreis Unna von Montag auf Dienstag vergleichsweise leicht gestiegen. Vier neue Fälle gab es: Zwei in Lünen und jeweils einer in Bergkamen und Kamen. „15 Personen mehr als gestern gelten wieder als genesen. Damit sinkt die Zahl der aktuell Infizierten um 11 auf 157 Menschen im Kreis Unna“, verkündete Kreis-Sprecherin Fabiana Regino außerdem auf der Homepage des Kreises.

Schlagworte: