Öffentliche Toilette in Selm: Das ist das Besondere an dem neuen Klo für den Auenpark

mlzAuenpark

Der Auenpark in Selm soll etwas ganz Besonderes werden. Das gilt auch für die öffentliche Toilette dort: ein Klo, wie es nirgendwo sonst in Selm zu finden ist. Das hat seinen Preis.

Selm

, 22.11.2019, 08:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Auenpark in Selm wächst zusehends: Wenn er ganz fertig ist, wird es dort auch eine öffentlich Toilette geben, wie das Planungsbüro nts und die Stadt Selm auf Nachfrage der Redaktion bestätigten.

„Es ist vorgesehen, eine öffentliche Toilette zu bauen, die hohen hygienischen Standards entspricht und selbstreinigend ist“, erklärt die Stadt. Laut Infos von Stadt und tns findet sich die Bauart der geplanten Edelstahltoilette derzeit schon an einigen Autobahnen in Niedersachsen. Dort sind einige Toilettenhäuschen mit Anlagen dieser Art ausgestattet.

Öffentliche Toilette soll 115.000 Euro kosten

Für den Auenpark ist eine Anlage geplant: eine Unisex-Toilette - also eine, die Frauen und Männer nutzen können - und ein separates Urinal. Die Kosten, so teilt es Malte Woesmann mit, sind mit 115.000 Euro netto kalkuliert.

Dadurch, dass die Toilette selbstreinigend ist, werden Personalkosten gespart. Weitere Vorteile? „Der hohe hygienische Standard, die Barrierefreiheit sowie die Vandalismus hemmende Ausstattung“, schreiben die Planer.

Aufgebaut werden soll die Anlage voraussichtlich im Frühjahr 2020. Ab dann wird die Toilette auch öffentlich nutzbar sein - für einen Preis von voraussichtlich 50 Cent (Urinal kostenlos).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt