Tattoostudios, Redaktion und Kitas: Rückkehr zur neuen Normalität

Podcast

Im RN-Podcast sprechen die Redakteure Karim Laouari, Sabine Geschwinder und Marie Rademacher über die stückweise Rückkehr zur Nomalität: für Tattoo-Fans, Kita-Kinder und Redakteure.

Selm, Olfen, Nordkirchen

, 28.05.2020, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marie Rademacher (v.l.), Sabine Geschwinder und Karim Laouari sprechen in ihrem Quarantäne-Cast aus Selm, Olfen und Nordkirchen zweimal in der Woche über ihre Arbeit als Reporter im coronabedingten Homeoffice.

Marie Rademacher (v.l.), Sabine Geschwinder und Karim Laouari sprechen in ihrem Quarantäne-Cast aus Selm, Olfen und Nordkirchen zweimal in der Woche über ihre Arbeit als Reporter im coronabedingten Homeoffice. © Grafik: Sauerland

Ein bisschen normaler wird das Leben nach und nach: Vorschulkinder können wieder in die Kita und Redakteure wieder in die Redaktion. Zwar auf Abstand und mit mehr Regeln als sonst, aber immerhin. Darum geht es in der 19. Folge des Quarantäne-Casts aus Selm, Olfen und Nordkirchen.

Außerdem sprechen die drei Redakteure Sabine Geschwinder, Karim Laouari und Marie Rademacher über die wieder geöffneten Tattoo-Studios - und über Piercings, die gegen Heuschnupfen helfen.

Zweimal in der Woche sprechen sie in dem lokalen Podcast über ihren Alltag im Homeoffice und über aktuelle Themen.

Wie hat Ihnen der Podcast gefallen? Haben Sie Themen-Idee oder -Wünsche? Schreiben Sie uns gerne eine Mail an selm@ruhrnachrichten.de. Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

Lesen Sie jetzt