Fernsehsendung

Raub in Selm in dieser Woche bei „Aktenzeichen XY“ zu sehen

Rund neun Monate ist es her, dass ein Paar in der Selmer Altstadt von zwei angeblichen Paketboten überfallen wurde. In dieser Woche ist der Fall bei „Aktenzeichen XY“ im Fernsehen zu sehen.
Noch immer arbeitet die Polizei an den Ermittlungen zum Raubüberfall auf ein Selmer Paar im November 2019. Die Ermittlungen laufen bundesweit. © Thomas Aschwer (Archiv)

Spektakuläre Kriminalfälle werden seit 1967 in der Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“ im ZDF ausgestrahlt. Immer verbunden mit der Hoffnung, dass sich dadurch wichtige Zeugen melden und der Fall doch noch geklärt werden kann.

Am Mittwoch ist nun ein Fall aus Selm bei der Sendung zu sehen: zwischen 20.15. und 21.45 Uhr geht es bei der Sendung vom 12. August auch um einen Überfall in der Selmer Altstadt.

Dort hatten sich noch unbekannte Täter im November 2019 als Postmitarbeiter ausgegeben, bei einem älteren Paar geklingelt und sich so Zugriff zur Wohnung verschafft. Sie stahlen mehrere Wertgegenstände, fesselten die beiden Senioren, die über Stunden in der Wohnung gefangen waren. Ein Nachbar sah schließlich, wie die Frau mit einer Tüte auf dem Kopf vorm Fenster auf sich aufmerksam machte und alarmierte die Polizei. Da waren die Täter bereits längst über alle Berge.

Hinweistelefon eingerichtet

Mit Phantombildern suchte die Polizei schließlich nach den Tätern. Doch auch das brachte keine Erkenntnisse, die zur Ergreifung der Täter führten.

Für Hinweise zu dem Fall ist ab Mittwochabend unter der Rufnummer (02303) 921 2121 ein Hinweistelefon eingerichtet, teilt die Polizei im Kreis Unna mit. Darüber hinaus können sich Zeugen auch an jede Polizeidienststelle wenden oder an poststelle.unna@polizei.nrw.de eine E-Mail senden.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt