Schnee

Schnee in Selm: So ist die Lage auf den Straßen

Die Nacht von Samstag, 16. Januar, auf Sonntag, 17. Januar, hat Selm den ersten richtigen Schnee beschert. Nun heißt es für Verkehrsteilnehmer: Besondere Vorsicht. Halten sie sich dran?
In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat es in Selm geschneit. Und auch am Sonntag fielen Flocken vom Himmel. Bis zum Mittag hatte es keine schneebedingten Unfälle in Selm gegeben, teilt die Polizei auf Anfrage mit. © Arndt Brede

Mal mehr, mal weniger dicke Flocken kamen von Samstag, 16. Januar, auf Sonntag, 17. Januar, vom Himmel. Und auch am weiteren Sonntag ließ das Schneetreiben, wenn auch nur in mäßiger Form, nicht nach. Da stellt sich jetzt wieder die Frage: Richten die Verkehrsteilnehmer ihr Fahrverhalten auf die Wetter- und Straßenverhältnisse, die der Schnee mit sich bringt, aus?

Die Stadtwerke Selm waren jedenfalls schon am ganz frühen Sonntagmorgen unterwegs, um die Straßen von Schnee zu befreien. Mehrere Fahrzeuge waren dazu in Selm im Einsatz und unterwegs.

Bisher keine Unfälle wegen Schnees

Hat es aber trotzdem Unfälle gegeben? Ein erster Anruf der Redaktion bei der Leitstelle der Kreispolizeibehörde Unna hat am Sonntagvormittag folgende Antwort auf die Frage, ob denn witterungsbedingte Unfälle in Selm gemeldet wurden: „Bisher sind uns keine Unfälle in Selm gemeldet worden.

Ob das so bleibt, hängt neben dem individuellen Fahrverhalten auch vom Wetter ab. Laut www.wetter.com werden die Temperaturen in Selm am weiteren Mittag und Nachmittag steigen. Es kann auch leichten Regen geben.

So kam es am weiteren Nachmittag auch. Der Schnee taute und die Polizei meldete auch bis zum frühen Abend keine witterungsbedingten Unfälle in Selm.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt