Schwitzen für den Erhalt des Freibads

Sponsorenlauf

Alle Selmer Schulen haben 2009 Sponsorenläufe für den Erhalt des Freibads veranstaltet. Am 10. September können nun alle Bürger ein paar Runden für das Freibad laufen.

SELM

von Von Theo Wolters

, 03.08.2011, 14:58 Uhr / Lesedauer: 2 min
Schwitzen für den Erhalt des Freibads

Politiker und Vereinsvertreter wollen für das Freibad laufen.

Jutta Steiner und Jürgen Walter sprachen die anderen Parteien an. CDU, UWG und die Linke waren sofort bereit, die Aktion zu unterstützen. So werden viele Ratsmitglieder und Politiker am Samstag, 10. September, gesponserte Runden im Selmer Stadion drehen. „Alle Bürger sind eingeladen, etwas für ihre Fitness und für den Erhalt des Freibads zu tun“, so Jürgen Walter. Auch Bürgermeister Mario Löhr wird die Aktion mit Runden im Stadion unterstützen. „Wie viele es sein werden, kann ich noch nicht sagen“, so der Bürgermeister. Er begrüße diese Aktion, die wieder zeige, dass mit bürgerschaftlichem Engagement in Selm einiges bewegt werden könne.

Der Sponsorenlauf findet im Rahmen eines Familienfestes von 11 bis 17 Uhr im Stadion am Sandforter Weg statt. Zwischen 12 und 16 Uhr können die Runden für den Erhalt des Freibads gelaufen werden. Die Teilnehmer können sich für jede Runde Sponsoren besorgen, ihre Runden selbst sponsern, aber auch einfach nur vorbeikommen und ein paar Runden drehen. Sponsoren werden sich dann hoffentlich schon finden. „Die angemeldeten Läufer werden wir in Gruppen einteilen, damit nicht alle gleichzeitig ihre Runden drehen“, so Michael Merten, Vorsitzender des Stadtsportverbandes. Anmeldungen sind im Internet über eine spezielle Seite möglich. „Wir werden zudem Flyer in ganz Selm verteilen, auf denen die wichtigsten Informationen zusammengestellt sind“, so Jutta Steiner. Horst-Dieter Hartmann, Werner Sell und Niels Neugebauer werden die Veranstaltung moderieren und sicherlich so manchen Läufer zu noch mehr Runden animieren.

Für Verpflegung, unter anderem gibt es ein großes Kuchenbuffet, ist gesorgt. Für die Kinder wird es eine Hüpfburg und das beliebte Schminken geben. Der Förderverein Freibad wird seine Arbeit vorstellen und um weitere Mitglieder werben. Als Schirmherrin wurde Ulrike Kleber gewonnen. Für sie ist Schwimmen mehr als Sport. Sie sagt auch ganz deutlich, dass das Freibad zu Selm gehört und erhalten werden muss. Unterstützt wurde das Team von der Agentur oceanmedien, die die Plakate, den Flyer und die Internet erstellt hat.   Weitere Informationen gibt es bei Jürgen Walter Tel.: (02592) 249523 und im Internet unter www.laufen-fuer-selm.de

Lesen Sie jetzt