Die Selmer KG bei ihrem bislang letzten Besuch in der Selmer Lokalredaktion der Ruhr Nachrichten - Ende Februar 2020. Die Karnevalisten vermissen aktuell eine Spendenbox der Rewe-Aktion „Scheine für Vereine“. © Karim Laouari (A)
Vereinsaktion

Selmer Karnevalsgesellschaft vermisst Spendenbox – Polizei eingeschaltet

Als Teil einer Vereinsaktion hatte die Selmer KG eine Spendenbox im Rewe aufgestellt. Die ist nun aber verschwunden. Sogar die Polizei wurde jetzt eingeschaltet.

Auf neue Trainingsutensilien hatte sich die Jugendabteilung der Selmer Karnevalsgesellschaft gefreut – ermöglicht durch die vielen Scheine, die sie bei der Rewe-Aktion „Scheine für Vereine“ gesammelt hatte. Nun die große Enttäuschung: Die Spendenbox ist verschwunden. Jemand anders hat sie aus dem Rewe in Selm mitgenommen.

Hinweis durch Überwachungskamera

Am Montagvormittag wollte Maren Böckenbrink aus dem Jugendvorstand der KG die Box im Rewe abholen. Vor Ort stellte sie fest, dass die Box nicht mehr dort war. Die Mitarbeiter konnten auf einem der Überwachungsvideos sehen, dass jemand anders sie mitgenommen hat: Ein Mann, dessen Spendenboxen neben der der KG gestanden hatten.

Ein Versehen kann Maren Böckenbrink ausschließen: „Wir haben unsere Box bunt dekoriert und auch ein großes Plakat darüber aufgehangen.“ Nachdem die Mitarbeiter den Mann erreichen konnten, stritt er es allerdings ab, die Box mitgenommen zu haben. Daraufhin wurde auch die Polizei eingeschaltet. Auf Anfrage bestätigte die Pressestelle der Kreispolizeibehörde, dass die Polizei in Selm die Personalien des Mannes festgestellt und den Fall aufgenommen habe.

Schon über 1000 Scheine für KG

Nun hofft Maren Böckenbrink, dass die Box wieder auftaucht. „Bei der letzten Leerung vor zwei Wochen waren über 1000 Scheine in der Box“, sagt sie. „Es wäre echt schade. Wir wollen ja nur ein paar neue Trainingsutensilien.“

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Geboren und aufgewachsen im Sauerland, dort erste Erfahrungen im Lokaljournalismus gesammelt und für das Journalistik-Studium schließlich nach Dortmund gezogen. Dem Lokaljournalismus weiterhin treu geblieben, schreibe ich hier über alles, was in Lünen und Umgebung so los ist.
Zur Autorenseite
Emilia Knebel

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt