Selms Eigenkapital schon 2010 aufgebraucht?

Kreisumlage

SELM 1,7 Millionen Euro an Mehrausgaben werden wohl auf die Stadt Selm im kommenden Jahr zukommen. Dann nämlich, wenn es zu der erwarteten Erhöhung der Kreisumlage kommt.

von Von Malte Woesmann

, 22.10.2009, 12:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Selms Eigenkapital schrumpft dramatisch, wenn die Kreisumlage steigt.

Selms Eigenkapital schrumpft dramatisch, wenn die Kreisumlage steigt.

„Es war klar, dass etwas kommen wird, aber das die Zahlen so schlecht sind, damit haben wir nicht gerechnet“, zeigt sich Selms Kämmerin Sylvia Engemann schockiert über die Meldungen aus dem Kreishaus. Für die Stadt Selm könnte dies auch bedeuten, dass das Eigenkapital der Stadt bereits Ende 2010 aufgebraucht ist.

Lesen Sie jetzt