Siegel für die Selmer Öko-Druckerei Lonnemann

Die Druckerei Lonnemann in Selm produziert umweltgerecht. Das Traditionsunternehmen erhält gleich zwei Zertifikate. "Über Verantwortung nur zu reden bringt nichts. Man muss auch die Initiative ergreifen und selbst etwas tun", meint Geschäftsführer Hubert Lonnemann.

SELM

12.07.2008, 08:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>Hubert Lonnemann, der stellvertretende Druckereileiter Christian Mess und Drucker Manuel Pötter (v.l.) freuen sich über die beiden Umwelt-Zertifikate. Woesmann</p>

<p>Hubert Lonnemann, der stellvertretende Druckereileiter Christian Mess und Drucker Manuel Pötter (v.l.) freuen sich über die beiden Umwelt-Zertifikate. Woesmann</p>

Das FSC-Zeichen sowie das PEFC-Siegel sind zwei internationale Initiativen, die auf die UN-Umweltkonferenz von Rio de Janeiro 1992 zurückgehen. Sie setzen sich für den Erhalt von Wald-Ökosystemen ein. Dazu gehören unter anderem die Förderung von Mischbeständen oder die Vermeidung von Kahlschlägen und Pflanzenschutzmitteln.

Gewachsene Umweltschutz-Ansprüche der Kunden

"Über Verantwortung nur zu reden bringt nichts. Man muss auch die Initiative ergreifen und selbst etwas tun", meint Geschäftsführer Hubert Lonnemann im Jahr des 100-jährigen Betriebsbestehens. Produzenten wie Kunden hätten gewachsene Ansprüche an Umwelt- und Klimaschutz. Dies betrifft die Papierherstellung in besonderem Maße. Schließlich ist jeder fünfte gefällte Baum für die Druckindustrie vorgesehen. Jährlich werden weltweit 17 Millionen Hektar Wald gerodet.

Produktion lässt sich nachvollziehen

"Immer mehr Unternehmen und Organisationen wollen sicher sein, dass ihre Drucksachen nicht zum Raubbau an der Natur beitragen", sagt Lonnemann. Anhand der Qualitätssiegel und einer Kenn-Nummer lässt sich der gesamte Produktionsprozess lückenlos nachvollziehen. Vom Druck in Selm über die Papierfabrik bis zu dem Wald in Sibirien, Südamerika oder in Deutschland, wo das Holz für das bei Lonnemann bedruckte Papier geschlagen wird.

Nur wenige Druckereien tragen das Siegel

Nummer und Umweltsiegel werden auf die Broschüre oder den Prospekt aufgedruckt. Die Lonnemann-Kunden haben damit die Gewissheit, dass ihre Publikationen aus ökologisch gewonnenem Papier bestehen. In Deutschland sind nur wenige Druckereien berechtigt, die Umweltzeichen aufzudrucken. Die Einhaltung der Kriterien wird regelmäßig kontrolliert.

Lesen Sie jetzt