"Stabat Mater" in der Friedenskirche

Konzert zur Passionszeit

In der Friedenskirche findet am kommenden Sonntag ab 16 Uhr ein Konzert zur Passionszeit statt: Das "Stabat Mater" von Pergolesi wird in Solobesetzung mit Orgelbegleitung zu hören sein. Der Eintritt ist frei.

SELM

07.04.2011, 13:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der Selmer Friedenskirche wird zur Passionszeit das "Stabat Mater" von Pergolesi als Sologesang mit Orgelbegleitung gespielt.

In der Selmer Friedenskirche wird zur Passionszeit das "Stabat Mater" von Pergolesi als Sologesang mit Orgelbegleitung gespielt.

Das Gebet „Stabat Mater“ gehört zu der Gruppe der Marienklagen, die im Mittelalter in Deutschland und Italien den Höhepunkt aller Passionsdarstellungen bildeten und seit dem 14. Jahrhundert in den Gebetsbüchern zu finden ist. In seinem Werk, das als das meist verbreitete Stück des 18. Jahrhunderts gilt, gelingt es Pergolesi, die Zuhörer so unmittelbar die Schmerzen Mariens unter dem Kreuz mitfühlen zu lassen, dass das "Stabat Mater" auch für den Menschen von heute nichts an Aussagekraft verloren hat.  Der Eintritt ist frei, um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

Lesen Sie jetzt