Schulen und Corona

Stadt bekräftigt: Karneval fällt in Selm die Schule aus

Keinen Unterricht an Nelkendienstag und Rosenmontag - obwohl es auch keine Karnevalsfeiern gibt. Die Stadt bekräftigt diese Regelung noch einmal.
An Karneval gibt es in Selm keinen Unterricht. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

An Rosenmontag und Nelkendienstag, also am 15. und 16. Februar, wird es an keiner der Selmer Schulen Unterricht geben. Das bestätigt nun auch noch einmal die Stadt Selm.

Was Bund und Länder bei ihrem Zusammentreffen in der kommenden Woche entscheiden, ist noch unklar. „Ob die Schulen weiterhin Distanzunterricht anbieten müssen oder ob es ein Wechsel von Distanz- und Präsenzunterricht geben wird, ist offen. Daher haben sich alle Schulleitungen der Grund- und weiterführenden Schulen in Selm darauf verständigt, die beweglichen Ferientage an Karneval zu belassen“, schreibt die Stadt in einer Mitteilung.

Daher kommen die freien Tage sogar sehr gelegen. „Diese beiden Tage werden sinnvoll sein, um nach den Vorgaben des Ministeriums die nötigen organisatorischen Abstimmungen zu treffen“, erklärt Selms Schuldezernentin Sylvia Engemann für den Schulträger. Also gelte in Selm, dass alle Schulen am Montag, 15. Februar, und Dienstag, 16. Februar, geschlossen bleiben.

Zuvor hatte bereits Ulrich Walter, Leiter des Städtischen Gymnasiums Selm, im Gespräch mit unserer Redaktion Sympathie für die Idee bekundet.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.