Statt Bolzplatz: Stadt plant großen Abenteuerspielplatz in Bork

Redakteurin
Benedikt Hülsbusch will sich für die SPD für einen Abenteuerspielplatz anstelle des Bolzplatzes an der Waltroper Straße in Bork einsetzen. © Jessica Hauck
Lesezeit

Pachtvertrag mit der Kirche bereits verlängert