Bildergalerie

Tag der offenen Tür am Gymnasium Selm 2014

Was hat das Städtische Gymnasium Selm zu bieten? Was halten Eltern davon, ihre Kinder auf die Schule zu schicken? Und was sagen die Mädchen und Jungen selbst? Das sind die entscheidenden Fragen beim Tag der offenen Tür 2014 gewesen.
29.11.2014
/
Tim (12), Kaya (12) und Lukas (13) aus der siebten Klasse verkauften selbstgemachte polnische Apfel-Piroggen und Käse-Schinken-Piroggen. Die drei Schüler hoffen, dass sie nächstes Jahr am Austausch nach Polen teilnehmen dürfen.© Foto: Eleftherios Zavrakidis Herrero
Die Siebtklässlerinnen Celina (12), Alina (12), Alina (13), Julia (13) und Alessa (13) hoffen auf einen Austausch nach England. In der Mensa verkauften sie typisch englisches Essen. Unter anderem Hot Dogs, Cookies und schwarzen Tee.© Foto: Eleftherios Zavrakidis Herrero
Der zehnjährige Malte malte ein Weihnachts-Mandala im Kunstraum aus.© Foto: Eleftherios Zavrakidis Herrero
Im Biologieraum untersuchte die zehnjährige Emma einen Blattquerschnitt unter dem Mikroskop. Für ihre Mutter Jeannine Tembaak ist die Entscheidung bereits gefallen. Der bilinguale Zweig habe sie überzeugt.© Foto: Eleftherios Zavrakidis Herrero
Isabell (10) und Mara (9) durften im Informatikraum mithilfe eines heißen Drahtes ihre Namen in Styropor schmelzen lassen.© Foto: Eleftherios Zavrakidis Herrero
Im Informatikraum bediente ein SGS-Schüler ein Programm, mit dessen Hilfe die Kinder ihre Namen in Styropor schmelzen lassen konnten. Die Befehle dafür lieferte das Programm an den Motor und den Schlitten, die mit einem heißen Draht in das Styropor schnitten.© Foto: Eleftherios Zavrakidis Herrero
Im Chemieraum bauten der zehnjährige Niklas und die ebenfalls zehnjährige Luca-Lynn gemeinsam verschiedene Molekül-Strukturen zusammen.© Foto: Eleftherios Zavrakidis Herrero
Schlagworte