Tempo 118 auf der Selmer Landstraße

SELM Am vergangenen Wochenende hat die Polizei gemeinsam mit dem Kreis Unna in Werne und Selm einen Verkehrseinsatz zur Bekämpfung der Hauptunfallursachen durchgeführt.

06.08.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Grund für die intensiven Kontrollen ist die negative Entwicklung der Verkehrsunfallzahlen in Selm (2006=611 Unfälle gegenüber 566 im Vorjahr).

Bei den Kontrollen wurden in der Nacht zu Sonntag (5.) insgesamt 206 Verkehrsverstöße (u. a. Alkohol, Geschwindigkeit, Fahrzeugmängel) mit gebührenpflichtigen Verwarnungen oder Anzeigen geahndet.

Stark alkoholisiert

Fünf Fahrer waren so stark alkoholisiert, dass die Weiterfahrt untersagt wurde. In diesen Fällen wurden Blutprobenentnahmen angeordnet.

Bei Geschwindigkeitskontrollen auf der Selmer Landstraße wurden 304 Fahrzeuge gemessen, von denen 103 zu schnell fuhren. Es wurden 41 gebührenpflichtige Verwarnungen ausgesprochen und 62 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Dabei haben 24 Fahrer mit Fahrverboten zu rechnen. Der schnellste Fahrer wurde innerhalb der Ortschaft bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h mit 118 km/h gemessen. Der Betroffene hat mit einem dreimonatigen Fahrverbot, einem Bußgeld in Höhe von 300 Euro und vier Punkten beim KBA Flensburg zu rechnen. Verkehrsteilnehmer in Selm müssen auch weiterhin mit intensiven Kontrollen der Polizei rechnen.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Biometrische Passbilder
„Hier wird ein Berufsstand zerstört“: Selmer Fotograf erzürnt über Vorschlag zu Passfotos