Unfall in Cappenberg: Fahrer war abgelenkt und flog aus der Kurve

Unfall

Nach einem Autounfall in Cappenberg musste ein Mann aus Lünen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Unfall passierte, weil er abgelenkt war.

Cappenberg

, 28.10.2020, 14:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei am Unfallort in Cappenberg.

Die Polizei am Unfallort in Cappenberg. © Goldstein

Ein Autofahrer aus Lünen musste nach einem Unfall am Brauereiknapp in Cappenbeg am Mittwoch ins Krankenhaus gebracht werden. Alarmiert worden ist die Polizei um 9.36 Uhr, wie Polizeisprecher Christian Stein von der Kreispolizeibehörde in Unna auf Anfrage sagt.

Der 63-jährige Mann habe nach einer Wasserflasche gegriffen und sei abgelenkt gewesen, so Stein. Deswegen habe er nicht bemerkt, dass er in eine Rechtskurve gefahren ist und sei gegen einen Baum geprallt.

Mann blieb unverletzt

Der Airbag habe nicht ausgelöst. Die Geschwindigkeit sei so gering gewesen, dass der Mann sich nicht verletzt habe. „Allerdings war er wegen einer Vorerkrankung vorsorglich in ein umliegendes Krankenhaus gebracht worden“, so Stein. Daraus sei er allerdings am Nachmittag schon wieder entlassen worden - unbeschadet. Am Auto entstand ein Sachschaden, es musste abgeschleppt werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt