Keine zwei Monate wird es mehr dauern, dann soll der Kunstrasenplatz des SV Südkirchen nach etwas mehr als einem halben Jahr Bauzeit fertiggestellt sein. Wir haben die Drohne fliegen lassen.

von Sebastian Reith, Patrick Fleckmann

Südkirchen

, 26.03.2019, 16:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am 19. Mai will der SV Südkirchen das letzte Fußball-Heimspiel der Saison auf dem neuen Kunstrasenplatz austragen. Dann ist der SC Capelle zu Gast - ein perfekter Rahmen mit einem Derby zur Einweihung der modernen Kunststoffanlage, für die die Gemeinde 650.000 Euro im Haushalt veranschlagt hat.

Derzeit ist von einem grünen Teppich noch nichts zu sehen. Schotter so weit das Auge reicht. Hierauf bringen die Arbeiter später die Deckschicht auf, bevor die Kunstrasenbahnen im letzten Schritt verlegt werden. Bis Mai soll aber alles fertig sein, teilten die Südkirchener auf ihrer Jahreshauptversammlung am Donnerstag mit.

Unser Fotograf Patrick Fleckmann hat mit seiner Drohne eindrucksvolle Luftbilder geschossen. Bagger so klein wie Spielzeuge - man könnte meinen, man bewegt sich über eine Modellbau-Landschaft. Klicken Sie rein ins Video:

Video
So sieht der Südkirchener Sportplatz von oben aus

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt