Überfall

Versuchter Raub: Drei Männer überfallen Frauen beim Geldeinzahlen in Selm

Zwei Mitarbeiterinnen eines Supermarktes sind am Dienstag (22.12.) beim Geldeinzahlen überfallen worden. Drei maskierte Männer bedrohten sie im Vorraum der Sparkasse an der Kreisstraße in Selm.
Die Filiale der Sparkasse an der Kreisstraße in Selm: Wegen Umbauarbeiten ist der SB-Bereich dort im Moment geschlossen. © Jessica Hauck (A)

Zwei Mitarbeiterinnen eines Supermarkts sind am Dienstagmorgen in Selm um kurz nach 8 Uhr überfallen worden. Die beiden 19 und 31 Jahre alten Frauen waren gerade im Vorraum einer Bank an der Kreisstraße, um dort Geld am Automaten einzuzahlen. Nach Informationen unserer Redaktion handelt es sich dabei um die Sparkasse.

Sie hatten das Bargeld gerade in den Schacht des Geldautomaten gelegt, als drei maskierte Männer den Vorraum betraten. Mit einem Schlagstock bewaffnet, forderte ein Täter die Herausgabe des Geldes. Das meldet die Polizei.

Als eine der beiden Frauen erklärte, dass das Geld bereits im Automaten sei, flüchteten die drei Täter ohne Beute in Richtung Schulstraße.

Täter waren mit Mund-Nasenschutz und Schal maskiert

Die Täter werden nach Polizeiangaben wie folgt beschrieben:

  • 1. Täter: Etwa 155 cm groß, braune Haare.
  • 2. Täter: Etwa 180 cm groß
  • 3 Täter: Ungefähr 200 cm groß, bekleidet mit hellblauer Jeanshose, Cappy und Hoodie mit aufgesetzter Kapuze. Der Mann führte einen Schlagstock mit sich.
  • Zwei der Täter trugen Alltagsmasken, der dritte einen Schal vor dem Gesicht.

Die Polizei bittet Zeugen, die etwas gesehen haben, um Hinweise unter Tel. (02389) 921 34 20 oder (02389) 921 0.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.