Viele Fotos und Video: Die erste Entlassfeier der Sekundarschule Selm

mlzSekundarschule

Der Freitag, 19. Juni, geht als wichtiger Tag in die Geschichte der Selmer Schullandschaft ein. Der erste zehnte Jahrgang der Sekundarschule ist entlassen worden. Ein besonderer Jahrgang.

Selm

, 20.06.2020, 07:06 Uhr / Lesedauer: 2 min

Als sie vor sechs Jahren als erster Jahrgang überhaupt die damals gerade gegründete Selmer Sekundarschule betraten, waren sie noch Kinder. Jetzt, an diesem Freitag, 19. Juni, sind die Schüler des zehnten Jahrgangs junge Frauen und Männer.

124 Schüler umfasst der Zehner-Abschlussjahrgang. Zahlen sind auch das, was am ehesten greifbar macht, was Schüler, Lehrer, Schulleitung und auch die Eltern gemeinsam geschafft haben. Die stellvertretende Schulleiterin Eva Graß-Marx nennt das „eine Erfolgsgeschichte“. Stellen wir mal die Schulformenempfehlungen 2014 den Schulabschlüssen 2020 dieses Jahrgangs gegenüber.

Video
Entlassfeier des 10. Jahrgangs der Sekundarschule

2014 gab es 35 Fünftklässler mit Hauptschulempfehlungen. 30 Schüler haben jetzt tatsächlich den Hauptschulabschluss. 2014 kamen zehn Schüler mit eingeschränkter Realschulempfehlung und 75 mit Realschulempfehlung. 32 haben dieses Jahr ihren mittleren Schulabschluss gemacht. Nun die Zahlen, die diesen Jahrgang zu einem Besonderen machen: 2014 war ein Schüler mit eingeschränkter Gymnasialempfehlung und waren vier Schüler mit Gymnasialempfehlung angetreten. 55 Schüler des zehnten Jahrgangs haben ihren Abschluss mit Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe erhalten. Sieben Schüler haben andere Abschlüsse erworben.

Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.

Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben. © Arndt Brede

Diese Quote an hohen Abschlüssen bewertet Schulleiterin Karin Vogel so: „Das zeigt, was an unserer Schule möglich ist und dass die Sekundarschule so etwas wie eine kleine Gesamtschule ist.“

Zu erwähnen sind auch die Klassenbesten: 10a: Luc Walther mit einem Notenschnitt von 1,5. 10b: Mirabella Adler (1,57). 10c: Lars Gitzinger (1,21). 10d: Annelie Rogalski (1,23). 10e: Josie Hoyer (1,5)

Eigentlich ganz anders geplant

Ob Einserkandidat oder nicht: Die Schüler machten während der Entlassfeier alle den Eindruck, dass trotz der Coronaschutzauflagen dieser Tag etwas besonderes war. Und um diesen Tag entsprechend zu würdigen, hatten alle Beteiligten eine Atmosphäre kreiert, die fast vergessen ließ, dass eigentlich alles so ganz anders geplant war. „Wir hätten den Gottesdienst gefeiert, wären dann mangels geeigneter Räume in unserer Schule ins Gymnasium gewechselt und hätten dann mit allen Schülern und deren Eltern gefeiert“, berichtet Schulleiterin Karin Vogel.

Stattdessen erhielten die Schüler in Kleingruppen aufgeteilt in Klassenräumen Videobotschaften der Schulleitung, der Schülersprecherinnen, der Schulpflegschaftsvorsitzenden und der Geistlichen. Anschließend gingen die Schüler dann einzeln nach draußen auf den Schulhof. Gingen? Nein, sie durften schreiten. Und zwar über einen extra für sie ausgelegten roten Teppich und unter dem Applaus der Eltern, die etwas abseits meist auf Stühlen saßen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fotos von der Entlassfeier der Sekundarschule Selm

Für den zehnten Jahrgang der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule war die Entlassfeier etwas besonderes. Es ist der erste Abschlussjahrgang. Und die Feier fand unter Coronaschutzauflagen statt, war aber atmosphärisch dicht, wie unsere Fotos zeigen.
20.06.2020
/
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Eltern und Lehrer hatten dem ersten zehnten Jahrgang der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule einen roten Teppich ausgerollt.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede
Trotz der Corona-Auflagen hat es an der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule eine atmosphärisch dichte Abschlussfeier für den ersten zehnten Jahrgang gegeben.© Arndt Brede

Dort erhielten die Zehntklässler ihre Abschlusszeugnisse. Wie sie sich fühlten? „Es ist schon was besonderes. Dieser Abschied fühlt sich aber komisch an, weil es nicht so ist, wie ich mir es vorgestellt habe“, sagt ein junger Mann. „Es wäre schon schön gewesen, mit der Familie feiern zu können. Es ist aber schön, dass Eltern überhaupt heute dabei sein können.“ Sein Tischnachbar ruft aus zwei Metern Abstand mit Blick auf die bisherige Schulzeit: „Es ging schneller, als man dachte.“

„Der beste Jahrgang überhaupt“

Was nehmen die Schüler denn nun mit in ihr weiteres Leben, ob an einer gymnasialen Oberstufe oder in einer Ausbildung? Die guten Wünsche der Schulleitung: „Wir sind stolz auf euch.“ Die Gewissheit, „der beste Jahrgang überhaupt“ zu sein, wie es die Schülersprecherinnen ausdrückten. Und die Hoffnung, dass sie an sich selbst glauben mögen, wie es Lehrer Benedikt Striepens ausdrückte.

Ja, stolz waren sie auf ihre Abschlusszeugnisse, die Schüler des zehnten Jahrgangs der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule Selm.

Ja, stolz waren sie auf ihre Abschlusszeugnisse, die Schüler des zehnten Jahrgangs der Selma-Lagerlöf-Sekundarschule Selm. © Arndt Brede

Eines dürfen die jungen Schüler aber auch mitnehmen, auch wenn sie es vielleicht nicht wissen: weise Worte der Namensgeberin der Sekundarschule, der schwedischen Schriftstellerin Selma Lagerlöf: „Wer mit sich selbst in Frieden leben will, muss sich so akzeptieren, wie er ist.“

Lesen Sie jetzt