Warum die Varnhöveler Straße am Schloss Cappenberg den ganzen Samstag gesperrt ist

Umleitungen

Die Absperrschilder stehen schon bereit. Am Samstag (31. 8.) gehört die Varnhöveler Straße vom Schloss Cappenberg hinab in Richtung Werne allein den Fahrradfahrern - zumindest einigen.

Cappenberg, Werne

, 29.08.2019, 16:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Warum die Varnhöveler Straße am Schloss Cappenberg den ganzen Samstag gesperrt ist

Die Umleitungsschilder stehen schon seit Tagen auf Höhe der Schlosszufahrt bereit für Samstag (31. 8.). © Sylvia vom Hofe

Die aktuelle Selmer Diskussion um mehr Fahrradstraßen wird am Samstag (31. 8.) von der Wirklichkeit überholt. Autos werden dann von der Varnhöveler Straße verbannt - allerdings nur vorübergehend.

Zwischen 6.30 Uhr und 18 Uhr ist die direkte Verbindung zwischen Cappenberg und Werne gesperrt. Wer dann von Schloss und Stiftskirche in Richtung Osten fahren möchte, muss die ausgeschilderte Umleitung nehmen. Immerhin: Diese Autofahrer kommen noch irgendwie weiter. Manche Anwohner der Bauerschaft Langern unterhalb des Schlosses können sich besser auf einen Samstag ohne Auto einrichten - oder ein paar Kilometer von der Haustür entfernt parken, etwa am Schloss Cappenberg.

Bis zu 70 Mal rund um Langern rasen

Der Grund ist rasend schnell und spannend: ein Radrennen, das der Radsportclub Werne veranstaltet „rund um Langern“: ein anspruchsvoller, 4,7 Kilometer langer Rundkurs, wie die Veranstalter schreiben. Die Teilnehmer - von Nachwuchsradlern bis zur Elite der Halbprofis - würden die Bauerschaft bis zu 70 Mal umrunden. Alle anderen haben dann auf der Straße nichts zu suchen.

Zuschauer jenseits der markierten Rennstrecke sind willkommen. Wie viel Spaß das machen kann, haben Langernerinnen und Langerner 2018 erfahren, als sie das erste Mal vom Rennzirkus eingeschlossen waren.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt