Wegen Karnevalsumzug in Selm: Buslinie R19 muss am Samstag eine Umleitung fahren

Buslinie R19

Am Samstag rollt der Karnevalsumzug durch Selm. Dafür müssen die Straßen teilweise gesperrt werden. Auch vier Haltestellen werden von den Bussen der Linie R19 dann nicht angefahren.

von Marcel Schürmann

Selm

, 19.02.2020, 14:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wegen des Straßen-Karnevals in Selm müssen einige Straßen gesperrt werden. Daher halten auch nicht die Busse wie gewohnt.

Wegen des Straßen-Karnevals in Selm müssen einige Straßen gesperrt werden. Daher halten auch nicht die Busse wie gewohnt. © Sylvia vom Hofe

Wegen des Selmer Karnevalsumzugs kommt es am Samstag, 22. Februar, in Selm zu Einschränkungen im Öffentlichen Personen-Nahverkehr. Weil die Straßen teilweise gesperrt sind, muss die Bus-Linie R19 der Verkehrsgesellschaft Kreis Unna (VKU) an diesem Tag eine Umleitung fahren. Das teilte die VKU am Montag in einer Pressemitteilung mit.

Demnach entfallen zwischen 11 und 18 Uhr die Haltestellen Münsterlandstraße, Elbinger Straße, Ludgerikirche und Seilandstraße. Für Eine Umleitung ist jedoch gesorgt.

Ersatz-Haltestelle vor dem Kreisverkehr Olfener Straße

Vor dem Kreisverkehr Olfener Straße, Ludgeristraße, wird eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Inwieweit es durch die Straßensperrung und die eingerichtete Umleitung zu Verzögerungen im Zeitplan kommen kann, teilte die VKU indes nicht mit.

Der Karnevalsumzug mit seinen 40 Wagen und Fußgruppen startet am Samstag um 13.11 Uhr am Feuerwehrgerätehaus, Auf der Geist. Von dort aus zieht der Umzug über die Ludgeristraße zur Breiten Straße, dann über die Buddenbergstraße, den Hagenplatz, die Bach- und die Landsbergstraße auf den Beifanger Weg. Von dort aus geht es über Schmerlingstraße und Steinstraße zum Sandforter Weg. Der Zug endet auf dem Campusplatz.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Frühling in Zeiten von Corona
Blumen im Frühling: ein Spaziergang durch die Natur, ohne das Haus verlassen zu müssen