Die schönsten Weihnachtsgeschichten aus Selm, Olfen und Nordkirchen

Weihnachten

Eine außergewöhnliche Weihnachtstanne, viel Optimismus trotz schwerer Krankheit oder eine Liebe zu Gott, die ins Kloster führte. Hier sind unsere schönsten Weihnachtsgeschichten aus der Region.

Selm, Olfen, Nordkirchen

, 26.12.2020, 14:15 Uhr / Lesedauer: 2 min
Mehr ist mehr: Das ist das Weihnachtsdeko-Motto in der Füchtelner Mühle in Olfen. Ab November verwandelt sich das Olfener Restaurant Jahr für Jahr in ein Weihnachtswunderland.

Mehr ist mehr: Das ist das Weihnachtsdeko-Motto in der Füchtelner Mühle in Olfen. Ab November verwandelt sich das Olfener Restaurant Jahr für Jahr in ein Weihnachtswunderland. © Marie Rademacher

  • Als Medizin für die Seele“ beschreibt Marcel Blank seine Kinder. Der Selmer leidet an einer seltenen Autoimmunkrankheit, die sein Herz schwer in Mitleidenschaft zieht. Seine Lebensfreude lässt sich der Selmer aber nicht nehmen (RN+)

  • Stellen Sie sich vor, es ist Weihnachten und keiner geht hin. Ein bisschen so lässt sich die Situation im Restaurant Füchtelner Mühle beschreiben. Das Restaurant ist besonders für seine unfassbar üppige Weihnachtsdekoration bekannt. Auch dieses Jahr steht sie. Nur Gäste wird es nicht geben. Einen kleinen Besuch haben wir dem Restaurant aber trotzdem abgestattet - damit Sie die Deko jetzt immerhin in einem Video bewundern können. (RN+)

    Die Deko in der Füchtelner Mühle steht - dieses Jahr hat sie nur kaum jemand zu Gesicht bekommen.

    Die Deko in der Füchtelner Mühle steht - dieses Jahr hat sie nur kaum jemand zu Gesicht bekommen. © Marie Rademacher

  • Mit der Familie feiern. Das ist eigentlich das, was für viele Menschen Weihnachten erst ausmacht. Dieses Jahr ist das etwas schwieriger. Gerade für Menschen, die in einem Pflegeheim leben. Brigitte Mehring erzählt, wie sie mit ihrer 95-jährigen Mutter aus Olfen in diesem Jahr feiern wird. (RN+)

  • Weihnachten ist in diesem Jahr etwas anders als sonst. So geht es zum Beispiel auch Claudia Krogul aus Nordkirchen. Als Frau mit einer Lungentransplantation gehört sie zu den Risikopatienten und feiert deshalb Weihnachten im allerkleinsten Rahmen. Für sie aber kein Grund, nicht das Positive daran zu sehen. (RN+)

    Claudia Krogul feiert Weihnachten dieses Jahr ganz klein - gemütlich auf der Couch. Aber sie macht das Beste aus ihrer Situation.

    Claudia Krogul feiert Weihnachten dieses Jahr ganz klein - gemütlich auf der Couch. Aber sie macht das Beste aus ihrer Situation. © Sabine Geschwinder (Archiv)

  • Dieser Song ist wohl einer der Weihnachtsklassiker schlechthin: Jingle Bells vom Komponisten James Lord Pierpont (1822 bis 1893). Der in Selm lebende Musiker Chris Andrews spielt hier seine Version des Titels - und wünscht Frohe Weihnachten. (RN+)

  • Für viele gehört der Gang zur Kirche fest zur Weihnachtszeit dazu. Für die Cappenbergerin Anne Schwitalla ist Kirche ein fester Bestandteil ihres täglichen Lebens. Sie hat sich vor einigen Jahren dazu entschieden, Nonne zu werden. Und bereut die Entscheidung nicht. (RN+)

    Schwester Josefine Schwitalla hat im Kloster ihr Zuhause gefunden.

    Schwester Josefine Schwitalla hat im Kloster ihr Zuhause gefunden. © Orden

  • Eine einfach Tanne, die sich plötzlich in einen Weihnachtsbaum verwandelt hat. Hört sich ein bisschen wie ein Weihnachtswunder an. Woher sie kommt, da gibt es Vermutungen. (RN+)

  • Was ist, wenn alles ganz anders kommt, als geplant? Eine Selmer Mutter wird das Weihnachtsfest bei ihren Eltern feiern, mit ihrem kleinen Sohn - und ohne ihren Mann. Der hat ihr eröffnet, dass er sich eine andere Zukunft wünscht. (RN+)

Lesen Sie jetzt