Wieder keine Neuinfizierungen in Selm, Zahl im Kreis Unna steigt nur um zwei

Coronavirus

Keine neuen Infizierungen mit den Coronavirus vermeldet der Kreis Unna am Mittwoch für die Stadt Selm: Es bleibt also bei 56 Ansteckungen. Wobei der Großteil der Menschen schon wieder gesund ist.

Selm

, 20.05.2020, 16:12 Uhr / Lesedauer: 1 min

Es bleibt bei 56: So viele Ansteckungen mit dem Coronavirus hat es insgesamt in der Stadt Selm gegeben. Seit dem 29. April hat es hier also keine neuen Infizierungen mit dem Virus gegeben. Auch am Mittwoch nicht, wie das zuständige Gesundheitsamt von Kreis Unna mitteilt.

Dabei ist es so, dass 49 Menschen schon wieder als gesund gelten. Fünf sind derzeit laut Kreis Unna in Selm aktiv krank, zwei Menschen aus Selm, die sich mit dem Virus angesteckt hatten, sind bereits verstorben.

Auch mit Blick auf den gesamten Kreis Unna ist die Zahl der Infizierten von Dienstag auf Mittwoch nicht stark gestiegen: Zwei Neuinfektionen gab es in diesem Zeitraum - beide betroffenen Menschen kommen aus Schwerte.

„Die Zahl der Menschen, die eine Covid-19-Erkrankung überstanden haben und wieder als gesund gelten, steigt weiter. Aktuell registrierte die Kreisgesundheitsbehörde 526 Gesundete. Als infiziert gelten aktuell 105 Personen“, heißt es in einem Update des Kreises.

Kreissprecherin Constanze Rauert hatte zuvor schon bekannt gegeben, dass sich die Anlaufstelle für Tests ändert: „Tests werden von niedergelassenen Ärzten und von der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) durchgeführt. Standorte sind in Schwerte, Unna und in Lünen.“ Die Coronatestzentren in diesen Orten schließen.

Lesen Sie jetzt