So kennen ihn Cappenberger Bürgerinnen und Bürger und alle, die über den Cappenberger Damm zur Arbeit pendeln: der ehemalige Hof Rottmann.
So kennen ihn Cappenberger Bürgerinnen und Bürger und alle, die über den Cappenberger Damm zur Arbeit pendeln: der ehemalige Hof Rottmann. © Günther Goldstein
Bauernhaus

Zentrales Stück Cappenberg hat einen neuen Besitzer

„Verkaufe Resthof in Cappenberg in zentraler Lage.“ Diese Kleinanzeige hatte im Herbst 2019 für Aufsehen gesorgt. Aus dem Verkauf ist nichts geworden. Es gibt jetzt aber neue Besitzer.

Hinter den weißen Sprossenfenstern brennt wieder Licht. Vor der Tür des roten Fachwerkhauses parkt ein Auto. Menschen gehen rein und raus. Die lange Zeit, als der Hof Rottmann in Cappenberg verwaist war, ist vorbei. Das fällt allen auf, die an dem Hof vorbeifahren. Denn kein Cappenberger Bauernhof liegt zentraler: mitten im Ort.

Im März 2019 war die letzte Bewohnerin gestorben

Angst vor Abriss ist unbegründet

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Leiterin des Medienhauses Lünen Wer die Welt begreifen will, muss vor der Haustür anfangen. Darum liebe ich Lokaljournalismus. Ich freue mich jeden Tag über neue Geschichten, neue Begegnungen, neue Debatten – und neue Aha-Effekte für Sie und für mich. Und ich freue mich über Themenvorschläge für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.