Coronavirus in Selm

Zwei neue Coronafälle sind am Donnerstag in Selm hinzugekommen

Die Zahl der Corona-Infizierten ist am Donnerstag (16.9.) mit zwei neuen Fällen leicht angestiegen. Ein Mann aus Schwerte ist im Zusammenhand mit Corona verstorben.
Acht neue Corona-Fälle kommen im Kreis Coesfeld hinzu. © picture alliance/dpa

Zwei neue Corona-Fälle sind am Donnerstag (16.9.) zur Selmer Statistik dazugekommen, sodass es aktuell 25 aktive Fälle in Selm gibt. Insgesamt steigt die Zahl der Infizierten seit Ausbruch der Pandemie auf 1197.

Die Zahl der Gesundeten bleibt im Vergleich zum Vortag mit 1135 gleich. Und auch bei den Todesfällen, die im Zusammenhang mit Corona stehen, hat sich seit Mittwoch mit 37 Verstorbenen nichts verändert.

Ein neuer Todesfall aus Schwerte

Selms Nachbarstadt Lünen ist die Kommune im Kreis mit den aktuell meisten Fällen. 191 aktive Corona-Infizierungen gibt es dort, fünf mehr als am Tag zuvor. Nur zwei Kommunen im Kreis haben gerade weniger aktive Fälle als Selm: Holzwickede mit 19 und Bönen mit 23 Fällen.

Aus dem Gesamtkreis sind der Gesundheitsbehörde am Donnerstag 51 neue Fälle und ein Todesfall im Zusammenhang mit Corona gemeldet worden. Verstorben ist ein 49-jähriger Mann aus Schwerte.

In stationärer Behandlung befinden sich aktuell 13 Patienten, tags zuvor waren es noch elf. 455 enge Kontaktpersonen im Kreis Unna sind in Quarantäne.

Die Inzidenz im Kreis Unna liegt laut Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) bei 57,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen (Stand: 16. September).

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.