Anzeige

Der Traum vom eigenen Oldtimer

High End Classic Cars

Die High End Classic Cars GmbH kümmert sich mit Leidenschaft um Oldtimer von Mercedes-Benz.

21.09.2020, 12:44 Uhr / Lesedauer: 2 min
Andreas Mayer restauriert und beschafft Oldtimer von Mercedes-Benz.

Andreas Mayer restauriert und beschafft Oldtimer von Mercedes-Benz. © Hendrik Bücker

Unmittelbar unter dem Förderturm haucht Andreas Mayer alten Klassikern neues Leben ein. Seit Juli 2018 restauriert und repariert das Team der High End Classic Cars GmbH Oldtimer an der Fürst-Leopold-Allee 73.

Zu 90 Prozent hat sich High End Classic Cars auf Mercedes-Benz spezialisiert.

Zu 90 Prozent hat sich High End Classic Cars auf Mercedes-Benz spezialisiert. © Hendrik Bücker

Spezialisiert hat sich Andreas Mayer auf Old- und Youngtimer von Mercedes-Benz. „Zu 90 Prozent sind es Mercedes-Benz“, sagt der gelernte KFZ-Meister, „aber ein paar Porsche sind auch dabei.“

Zum Team von High End Classic Cars gehören elf Frauen und Männer.

Zum Team von High End Classic Cars gehören elf Frauen und Männer. © Hendrik Bücker

Dass die Automobile bei Firmengründer Andreas Mayer in guten Händen sind, ist beim Betreten der großzügigen Werkstatt direkt spürbar. Insgesamt elf Mitarbeiter, davon vier KFZ-Meister, kümmern sich um die Restaurierung der Oldtimer – vom Motor- und Karosseriebau und -instandsetzung über die komplette Technik und Elektronik bis zur Sattelung.

Bei High End Classic Cars kümmern sich vier KFZ-Meister um die Oldtimer.

Bei High End Classic Cars kümmern sich vier KFZ-Meister um die Oldtimer. © Hendrik Bücker

 Insbesondere bei der Rekonstruktion der Teile komme er sich vor wie ein Archäologe, scherzt Mayer (l.).

Insbesondere bei der Rekonstruktion der Teile komme er sich vor wie ein Archäologe, scherzt Mayer (l.). © Hendrik Bücker

„Wir haben immer rund zwölf bis 15 Fahrzeuge gleichzeitig in Bearbeitung und kooperieren mit Lackierern und Verchromern, denen ich seit über 30 Jahren vertraue“, sagt der Firmengründer, „das meiste machen wir aber hier vor Ort.“ Jedes Fahrzeug erzählt seine eigene, völlig andere Geschichte, weiß Mayer: „Im Durchschnitt sind die Oldtimer, um die wir uns kümmern, 40 Jahre alt. In dieser Zeit haben sie, auch wenn es sich um das gleiche Modell handelt, viel erlebt.“ Insbesondere bei der Rekonstruktion der Teile komme er sich vor wie ein Archäologe, scherzt Mayer.

Zu den Leistungen gehören der Motor- und Karosseriebau und -instandsetzung über die komplette Technik und Elektronik bis zur Sattelung.

Zu den Leistungen gehören der Motor- und Karosseriebau und -instandsetzung über die komplette Technik und Elektronik bis zur Sattelung. © Hendrik Bücker

Gleichzeitig befinden sich zwölf bis fünfzehn Oldtimer in Bearbeitung.

Gleichzeitig befinden sich zwölf bis fünfzehn Oldtimer in Bearbeitung. © Hendrik Bücker

Technische Modifikationen führt das Team von High End Classic Cars an den Oldtimern nur in einem begrenzten Maße durch: „Unser Augenmerk liegt darauf, den Originalzustand der Old- und Youngtimer wiederherzustellen“, erklärt der Firmengründer.

Technische Modifikationen führt das Team von High End Classic Cars an den Oldtimern nur in einem begrenzten Maße durch.

Technische Modifikationen führt das Team von High End Classic Cars an den Oldtimern nur in einem begrenzten Maße durch. © Hendrik Bücker

Jedes Fahrzeug erzählt seine eigene, völlig andere Geschichte.

Jedes Fahrzeug erzählt seine eigene, völlig andere Geschichte. © Hendrik Bücker

Das betrifft sowohl die Restaurierung als auch die Reparatur der Klassiker. Sollte ein benötigtes Original-Ersatzteil nicht zu bekommen sein, dann wird es kurzerhand selbst hergestellt. Der Clou dabei ist, dass in der Herstellung dieselben Verfahren angewendet werden wie damals im Werk: „Es soll nicht nur so aussehen, sondern auch genauso riechen und sich anfühlen wie damals“, so Mayer. Wo immer möglich, bleibt die Original-Substanz bestehen.

Wo immer möglich, bleibt die Original-Substanz bestehen.

Wo immer möglich, bleibt die Original-Substanz bestehen. © Hendrik Bücker

 In der Herstellung werden dieselben Verfahren angewendet werden wie damals im Werk.

In der Herstellung werden dieselben Verfahren angewendet werden wie damals im Werk. © Hendrik Bücker

Wer noch keinen Oldtimer sein Eigen nennt, für den machen sich Andreas Mayer und sein Team auf die Suche. „Vom Wunsch des eigenen Traumautos bis zur Zulassung bieten wir den kompletten Service.“ Auch nach Übergabe der Oldtimer an die Kunden, übernimmt die High End Classic Cars GmbH gerne die Wartung ihrer „Schützlinge“.

Ersatzteile stellt die High End Classic Cars GmbH auch selbst her.

Ersatzteile stellt die High End Classic Cars GmbH auch selbst her. © Hendrik Bücker

Früher hat er viele Mercedes-Benz aus den 1950er und 60er Jahren wie den „W 111“ oder „W 112“ restauriert. Mittlerweile geht der Trend aber hin den 1970ern wie dem Roadster und dem Coupé 107. Aber auch der „R129“, der erste Mercedes-Benz mit einem elektrischen Schiebedach wird immer häufiger nachgefragt.

Der Mercedes-Benz 500 SL C

Der Mercedes-Benz 500 SL C © Hendrik Bücker

Der Mercedes-Benz 450 SE L

Der Mercedes-Benz 450 SE L © Hendrik Bücker

Der älteste Wagen, der Andreas Mayer bisher anvertraut wurde, ist beinahe einhundert Jahre alt: Ein amerikanischer Cadillac der Marke LaSalle von 1927.

Zu bewundern ist die Arbeit der High End Classic Cars GmbH unter anderem auf einer der größten Oldtimermessen der Welt, der Techno-Classica in Essen.

Zu bewundern ist die Arbeit der High End Classic Cars GmbH unter anderem auf einer der größten Oldtimermessen der Welt, der Techno-Classica in Essen.

Zu bewundern ist die Arbeit der High End Classic Cars GmbH unter anderem auf einer der größten Oldtimermessen der Welt, der Techno-Classica in Essen. © Hendrik Bücker

Weitere Informationen unter https://www.hec-cars.de/