Anzeige

Die vitalen Glorreichen Sieben

In Oberösterreich

Bad Schallerbach, Gallspach, Geboltskirchen, Grieskirchen, Haag am Hausruck, Wallern und Rottenbach.

12.03.2021, 12:00 Uhr / Lesedauer: 3 min
Die vitalen glorreichen Sieben lassen sich perfekt mit dem Rad erkunden.

Die vitalen glorreichen Sieben lassen sich perfekt mit dem Rad erkunden. © Oberösterreich Tourismus

Wir sind der Meinung, wer 300 Kilometer bestens beschilderte Radwege und heilendes Wasser zu bieten hat, der darf sich zu völlig Recht Vitalwelt nennen. Und so sind die glorreichen Sieben der Vitalwelt Bad Schallerbach für uns Radliebhaber und Erholungssuchende ein Sehnsuchtsort inmitten von Oberösterreich. Die Mischung aus actionreichen Ausflugszielen – mit Drahteseln, Draisienen und Flying Circus-Parcour – und entspannenden Wellnessoasen zeichnen die beliebte Urlaubsregion aus. Also, ab nach Oberösterreich für einen aktiven Rad-Vitalurlaub!

Die vitalen glorreichen Sieben: Der Name hält, was er verspricht

Bad Schallerbach, Gallspach, Geboltskirchen, Grieskirchen, Haag am Hausruck, Wallern und Rottenbach – das sind die glorreichen Sieben (ja, die gibt’s nicht nur im Wilden Westen sondern auch im Herzen von Oberösterreich), die gemeinsam die Vitalwelt Bad Schallerbach bilden. Der Name der Tourismusregion hält tatsächlich was er verspricht: Egal ob Familien & Kinder, Sport & Freizeit, Kultur & Genuss oder Wellness & Gesundheit – Vitalität ist hier Programm und steckt irgendwie in allen Urlaubangeboten. Und in allen sieben Vitalwelt-Orten.

Besonders hoch schlagen hier natürlich die Wellen des Kur- und Themenortes Bad Schallerbach, der dank seiner heilenden Schwefelquelle Bekanntheit erlangt hat. Die zahlreichen Wellness- und Gesundheitsangebote der Region bieten einen wunderbaren Ausgleich für aktive Radfahrer, die ja immerhin 300 Kilometer Radwegnetz zu entdecken haben. Also, Kräfte gut einteilen und zwischendurch die Entspannung nicht vergessen. Bad Schallerbach ist zudem ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge ins Salzkammergut oder nach Salzburg, das von hier nur einen Katzensprung entfernt ist.

Auch kulinarisch braucht sich die Vitalwelt nicht zu verstecken

Der traditionelle Most gilt als Aushängeschild der Genussregion, die aber noch so viel mehr zu bieten hat: von den Krapfen Spezialitäten bis zum „Guaten Bratl in der Rein“ genießt man hier die regionalen Schmankerl auf Almen, Berghütten, in familiär geführten Gasthäusern oder in den urigen Mostschänken.

Und freilich veredeln so manche Spitzengastronomen das Heimische zu neu interpretierten Haubengerichten, die den internationalen Vergleich auch nicht scheuen müssen. Genießen kann hier somit Jeder – von Groß bis Klein – ganz nach seinem Gusto.

Die Cabrio-Therme „Tropicana“.

Die Cabrio-Therme „Tropicana“. © Oberösterreich Tourismus

Ach, und wenn wir schon bei den Kleinen (und bei den junggebliebenen Großen) sind: das absolute Highlight für alle Piraten, Wasserratten und Badenixen ist das Eurothermen Resort Bad Schallerbach. Auf die Kids wartet dort eine ganze Piratenwelt voller Wasserspaß, auf die erholungssuchenden Eltern die einzigartige Cabrio-Therme „Tropicana“. Wer hätte gedacht, dass man mitten in Oberösterreich bei Südseefeeling unter Palmen relaxen kann? Also auf die Einpackliste für die Vitalwelt neben Radlerhose und Wanderschuhe unbedingt auch die Taucherbrille und die Badehose setzen!

Genuss pur auf der 24km-Erlebnisrunde

Vital und trockenen Fußes geht’s hingegen auf der sportlichen Rad-Erlebnisrunde zu: rund 24 Kilometer führen von Haag am Hausruck über Geboltskirchen und wieder retour zum Ausgangspunkt. Keine Sorge: für Verpflegung und Abwechslung unterwegs ist gesorgt!

Start der Radtour ist beim Parkplatz des Erlebnisberg Luisenhöhe. Gleich zu Beginn sollte man einen kurzen Abstecher zum Schloss Starhemberg machen, wo eine kleine Gedankenreise in die Vergangenheit wartet. Nächster Pflichthalt ist eine Einkehr bei Weingenuss Zöbl, um selbstgemachte Öle, Essige und Weine zu verkosten. Nach einem Sprung in den Badesee Leithen geht’s frisch erholt weiter über Altenhof Richtung Geboltskirchen. Wer jetzt schon richtig hungrig ist, sollte sich im Gasthaus Groiss frischen Fisch gönnen – genauer gesagt eine fangfrische Forelle aus dem eigenen Teich.

Die Region in Oberösterreich bietet Spannung und Erholung für die ganze Familie.

Die Region in Oberösterreich bietet Spannung und Erholung für die ganze Familie. © Oberösterreich Tourismus

Ein kleiner TIPP von uns: Beim größten Saft- und Most Produzenten Trauner’s Most und Fruchtsäfte in Geboltskirchen kann man im Vorbeifahren ein schmackhaftes Mitbringsl für Daheim mitnehmen. Wer zwischendurch Lust auf Abwechslung hat, tauscht kurzerhand den Drahtesel gegen die Draisine. Bei der Draisinenbahn lässt es sich einmal mit vereinten Kräften in die Pedale treten – ein garantierter Spaß für Groß und Klein!

Kurz vorm Ziel gibt’s noch mal eine kleine Stärkung: Beim Mostheurigern Möseneder-Pramendorfer warten regionale Schmankerl und – wie kann es anders sein – ein Glaserl Most. Wer’s gerne noch sportlicher und abenteuerlicher hat, der sollte sich am Erlebnisberg Luisenhöhe (nach einer kurzen Wanderung am Weg der Sinne), im Waldhochseilpark „GoRuck“ durch die Lüfte schwingen. Ist schon eine kleine Mutprobe, aber der Nervenkitzel ist Gold wert!

Wie gesagt, ob im heilenden Wasser, hoch oben in der Luft oder sattelfest am Rad – vital geht’s bei den glorreichen Sieben der Vitalwelt Bad Schallerbach auf jeden Fall zu!

Weitere Informationen finden Sie hier!

Lesen Sie jetzt