Anzeige

Gleichgesinnte engagieren sich

Stiftergemeinschaft

Eine Stiftergemeinschaft stellt die ideale Basis für Ihr stifterisches Engagement dar. Schnell und unbürokratisch können Sie sich zum Beispiel in der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Dortmund engagieren.

30.11.2017, 18:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Oliver Purm (l.) und Sascha Horitzky, Stiftungsexperten der S-PrivateBanking Dortmund GmbH. Foto Sparkasse

Oliver Purm (l.) und Sascha Horitzky, Stiftungsexperten der S-PrivateBanking Dortmund GmbH. Foto Sparkasse

Bereits ab 1 Euro haben Sie hier die Möglichkeit zu spenden, ab 5000 Euro ist eine Zustiftung in den Vermögensstock der Stiftung möglich und ab 25.000 Euro können Sie Ihren eigenen Stiftungsfond errichten.

Gleichgesinnte können sich dann einem Stiftungsfonds anschließen und zustiften oder den Stiftungsvorstand, beraten durch das Stiftungskuratorium, über die Verwendung der Erträge entscheiden lassen.

Den Stiftungsfonds können Sie sich vorstellen wie Ihre persönliche Einliegerwohnung in einem großen Stiftungshaus. Rein rechtlich gesehen handelt es sich dabei um eine zweckgebundene Stiftung. Die Stiftung gibt die Erträge jedes Jahres an Ihre Einrichtung weiter.

Egal, für welche Art von Stiftung Sie sich interessieren, die S-PrivateBanking Dortmund GmbH als Stiftungskompetenzcenter der Sparkasse Dortmund steht Interessenten mit ihren Stiftungsexperten Sascha Horitzky und Oliver Purm als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Haben Sie Fragen? Die Telefonnummer der Stiftungsexperten lautet (0231) 5569380.
Schlagworte: