Anzeige

Was muss ich einpacken für ein Picknick auf dem Mond?

APOLLO-Woche in der PHÄNOMENTA

50 Jahre ist die Mondlandung der APOLLO mittlerweile her – zur Feier dieses Jubiläums dreht sich in der PHÄNOMENTA Lüdenscheid alles um die Themen „Mond und Astronomie“.

16.07.2019, 10:48 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was muss ich einpacken für ein Picknick auf dem Mond?

Wie und wo auf dem Mond können Menschen leben? Diese und andere Fragen werden während der APOLLO-Woche in der PHÄNOMENTA Lüdenscheid beantwortet. © Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrttechnik

Am 20. Juli 1969 betraten Neil Armstrong und Edwin „Buzz“ Aldrin als erste Menschen den Mond. Auch in der PHÄNOMENTA Lüdenscheid dreht sich in dieser Woche alles um die Themen Mond und Astronomie. Von Mittwoch bis Freitag (17. bis 19. Juli) läuft die APOLLO-Woche mit drei Workshops für Kinder und Jugendliche. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Am 20. Juli gibt es unter dem Titel „Fünfzig Jahre APOLLO 11“ in einem Vortrag einen Rückblick und Ausblick rund um die Mission Mond.

Die APOLLO-Woche in der PHÄNOMENTA Lüdenscheid im Überblick:


1. Workshop: Die Mondphasen und die Bahn des Mondes

Mal scheint der Mond rund und voll, mal ist er nur halb, als Sichel oder garnicht zu sehen. Er scheint nachts, aber auch am Tage. Und er zeigt uns immer nur eine Seite, das bekannte Mondgesicht. Was verbirgt sich auf seiner Rückseite? Die verschiedenen Phasen unseres Trabanten und seine Bahn im Laufe eines Monats werden wir mit einem gemeinsamen Rollenspiel erforschen.

Termin: Mittwoch, 17. Juli, jeweils um 11, 12, 14 und 15 Uhr

Dauer: 1 Stunde

2. Workshop: Die seltsamen Krater und Berge des Mondes

Wie entstanden die Krater des Mondes? Handelt es sich um feuerspeiende Vulkane? Mit Bildern und vor allem mit praktischen Experimenten erforschen wir, wie die Landschaften des Mondes geformt wurden.

Termin: Donnerstag, 18. Juli, jeweils um 11, 12, 14 und 15 Uhr

Dauer: 1 Stunde

3. Workshop: Picknick auf dem Mond

Wie und wo auf dem Mond können Menschen leben? Was ist auf dem Mond anders als auf der Erde? Was muss ich einpacken für ein Picknick auf dem Mond? Oder einen längeren Aufenthalt als Forscher?

Termin: Freitag, 19. Juli, 11, 12, 14 und 15 Uhr

Dauer: 1 Stunde

Vortrag: Fünfzig Jahre APOLLO 11 – Mission Mond – Rückblick und Ausblick

Fünfzig Jahre nach der ersten Landung von Menschen auf dem Mond gerät unser Trabant erneut in den Fokus der raumfahrenden Nationen. So planen die Europäer ein dauerhaft bewohntes „Monddorf“. Die Amerikaner denken mit dem Projekt „Gateway“ an eine Raumstation im Orbit des Mondes. Zudem entwickeln Nationen wie Russland, China und Indien ambitionierte astronautische Ziele. Und ein japanische Unternehmen will die Menschheit mit Solarenergie versorgen, die auf dem Mond gewonnen wird. Der Referent schlägt einen Bogen von den historischen Apollo-Missionen über die gegenwärtige Mondforschung bis zu den geplanten Missionen der nahen Zukunft.

Termin: Samstag, 20. Juli, 18 Uhr

Kontakt:

PHÄNOMENTA Lüdenscheid

Phänomenta-Weg 1

58507 Lüdenscheid

Tel. (02351) 215 32

E-Mail: info@phaenomenta.de

www.phaenomenta-luedenscheid.de

Lesen Sie jetzt