Anzeige

Unser Vereinsleben geht weiter

St.-Otgerus Schützenilde

Grußwort von Mike Eilhardt (1. Vorsitzender) und Dirk Hoge (Oberst) der St. Otgerus Schützengilde.

29.06.2020, 12:11 Uhr / Lesedauer: 2 min
Das Throngefolge bilden: Dieter Vens mit Christa Heetpaß, Klaus und Lissy Kropp, Eva Böing mit Martin Rickert, Königin Conni Vens mit König Reinhard (Yeti) Heetpaß, Maria und Reinhold Mester, Marion Derking mit Reinhard Sibbing, Christiane und Rolf Heisters, Irmi Schlüter mit Dirk Hoge.

Das Throngefolge bilden: Dieter Vens mit Christa Heetpaß, Klaus und Lissy Kropp, Eva Böing mit Martin Rickert, Königin Conni Vens mit König Reinhard (Yeti) Heetpaß, Maria und Reinhold Mester, Marion Derking mit Reinhard Sibbing, Christiane und Rolf Heisters, Irmi Schlüter mit Dirk Hoge.

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

traditionell hätte an diesem Wochenende unser Schützenfest stattgefunden. Doch die Corona-Pandemie ist nach wie vor in aller Munde und hat auch das Kommando über unser Schützenfest übernommen. In diesem Jahr ist alles anders und stimmt uns traurig, insbesondere, da bereits unser Schützenfest 2016, durch die Hochwassersituation abrupt abgebrochen werden musste.

Zu einem gelungenen Schützenfest zählen, neben Emotionen und Nähe, auch Geselligkeit und ausgelassene Freude für alle Altersgruppen. Dieses ist momentan nicht möglich, sodass wir unser Fest weder genießen, noch unbeschwert feiern könnten.

Doch eins ist sicher. Unser Vereinsleben geht trotz Covid19 weiter und die Vorfreude auf das Fest im Jahr 2021 ist umso größer, mit Euch unbeschwert und mit Leidenschaft feiern zu können. Bereits hierzu hat der Vorstand einen neuen Festablauf ausgearbeitet, der Euch bei der nächsten Generalversammlung vorgestellt werden soll.

Wir sind dankbar, dass wir bei unserem Festwirt Bernd Busert, sowie den Stadtlohner Musikzügen, der Tanzkapelle „Highlights“ und allen anderen Partnern, ohne die man ein Fest nicht auf die Beine stellen kann, auf großes Verständnis gestoßen sind, unser Schützenfest 2020, wegen der Corona-Pandemie abzusagen.

Auch bei unserem amtierenden Königspaar Reinhard Heetpaß und Conni Vens, sowie dem gesamten Throngefolge möchten wir uns für die spontane Zusage bedanken, ein weiteres Jahr die St.-Otgerus Schützen zu regieren.

Unsere herzlichen Grüße und Glückwünsche richten wir an unser 25-jähriges Jubelkönigspaar Herbert Schlattmann und Hedwig Hörnemann.

Damit wenigstens ein bisschen Schützenfestfreude im „kleinen Kreis“ gefeiert werden kann, haben wir unseren Schützenschwestern und -brüdern ein kleines Präsent zukommen lassen, mit dem Ihr das ein oder andere „Fläschchen“ öffnen könnt.

Auch möchten wir die Stadtlohner Bevölkerung an dieser Stelle, auf die toll dekorierten Schaufenster von Mode Demes hinweisen. Interessante Fotos aus der Historie und auch vom vergangenen Jahr sind ausgestellt. Gleichzeitig bedanken wir uns für die Bereitstellung der Ausstellungsflächen und für die tolle Zusammenarbeit!

Liebe Schützenschwestern und –brüder! Eine Bitte noch: Beflaggt zum Schützenfest, als sichtbares Zeichen Eurer Verbundenheit in gewohnter Weise Eure Häuser, die Innenstadt und das Ehrenmal und zeigt damit, dass wir Otgerus-Schützen sind und zusammenhalten!

Dafür danken wir Euch alle sehr herzlich!

Allen Schützenschwestern und -brüdern mit ihren Familien, sowie allen Freunden, Gästen und Gönnern wünschen wir alles Gute! Passt auf Euch auf und bleibt gesund!

Es grüßt herzlich mit einen

3-fachen „HORRIDO“

Mike Eilhardt, 1. Vorsitzender

Dirk Hoge, Oberst

Das Königspaar vor 25 Jahren

1995 holte Herbert Schlattmann die letzten Reste des Holzvogels von der Stange und regierte mit seiner Königin Hedwig Hörnemann die St.-Otgerus Schützen.

1995 holte Herbert Schlattmann die letzten Reste des Holzvogels von der Stange und regierte mit seiner Königin Hedwig Hörnemann die St.-Otgerus Schützen.