Anzeige

„Unsere Stadt ist lebenswert“

Grußwort des Bürgermeisters

Bürgermeister Tobias Stockhoff lädt Sie ein, die Stadt Dorsten zu entdecken.

06.04.2021, 17:21 Uhr / Lesedauer: 2 min
Bürgermeister Tobias Stockhoff genießt Dorsten in seiner Freizeit am liebsten auf dem Fahrrad.

Bürgermeister Tobias Stockhoff genießt Dorsten in seiner Freizeit am liebsten auf dem Fahrrad. © DZ

Liebe Dorstener_innen,

liebe Besucher_innen unserer wunderschönen Stadt,

„Dorsten entdecken“ ist der Titel des Magazins, das Sie in Ihren Händen halten. Ich verspreche Ihnen: Es lohnt sich, diesen Titel wörtlich zu nehmen. Denn bei uns in Dorsten gibt es eine ganze Menge zu entdecken. Viele, viele tolle Menschen, aber auch eine Vielzahl an beeindruckenden Orten und bezaubernden Landschaften.

Haben Sie den Heckrindern und Wasserbüffeln am Hervester Bruch schon mal einen Besuch abgestattet? Sind Sie den Kanaluferweg entlanggefahren, oder waren Sie schon mal an der über 400 Jahre alten Tüshaus-Mühle in Deuten? Das ist Urlaub vor der eigenen Haustür. Ich kann Ihnen nur ans Herz legen, zu Dorsten-Entdeckern zu werden uns unser Stadtgebiet mit seinen vielen Facetten zu erkunden. Mit dem Fahrrad, na klar, geht das natürlich besonders gut.

Ein Blick auf die Karte zeigt, dass Dorsten so viel Fläche wie keine andere Stadt des Kreises Recklinghausen zu bieten hat: rund 171 Quadratkilometer. 900 Kilometer Wege und Straßen bieten allerbeste Bedingungen, um unsere Stadt als Brücke zum Münsterland und Tor zum Ruhrgebiet radelnd zu erkunden und zu erleben.

Lässt es meine Zeit zu, genieße ich es, auf dem Fahrrad lieben Menschen unsere Stadt zu zeigen. Auch ich, der sein ganzes Leben schon in Dorsten zu Hause ist, entdecke bei jeder Fahrradtour Neues.

Es müssen nicht immer die langen Strecken sein – jeder Stadtteil hat seine ganz eigenen Talente und charmanten Ecken. Unsere Stadt ist auch deshalb so lebenswert, weil sie als Team funktioniert, als Einheit. Ich spreche deshalb gerne von meiner „Elf“ für Dorsten. Elf wunderbare und starke Stadtteile – von Lembeck bis Altendorf-Ulfkotte, von Holsterhausen bis Wulfen – bilden meine Wunschelf.

Ich kann Sie, liebe Leser_innen von „Dorsten entdecken“, nur ermutigen, sich auf Ihr Fahrrad oder auch auf Ihr E-Bike zu setzen und: Dorsten zu entdecken. Eine Auswahl an tollen Touren und Routen durch alle elf Stadtteile finden Sie in diesem sehr gelungenen Magazin.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen und natürlich auch beim Strampeln!

Herzliche Grüße,

Tobias Stockhoff
Bürgermeister