Anzeige

Wanderparadies Saar-Hunsrück

Saar-Hunsrück-Steig

Der Fernwanderweg Saar-Hunsrück-Steig und die Rundwanderwege Traumschleifen Saar-Hunsrück bieten Wanderspaß auf höchstem Niveau.

20.03.2015, 14:23 Uhr / Lesedauer: 1 min

Den Blick schweifen lassen, die Ruhe in der Weite des Hunsrücks spüren und die Stille der Natur erfahren – das erleben Wanderer auf dem Saar-Hunsrück-Steig und den Traumschleifen Saar-Hunsrück.

Als Premiumfernwanderweg hat der Saar-Hunsrück-Steig die höchste Erlebnisdichte und den höchsten Anteil an Naturpfaden aller Fernwanderwege in Europa.

Abwechslung

Wer Abwechslung beim Wandern sucht, ist hier richtig: Die Streckenführung von Perl nach Idar-Oberstein mit einem Abstecher zur Römerstadt Trier gestaltet sich enorm vielseitig. Einzigartige Naturschutzgebiete wie die Mörschieder Burr oder geschichtsträchtige Orte wie der keltische Ringwall lassen keine Langeweile aufkommen.

Die Liebe zur Natur ist am Steig und an den Traumschleifen immer wieder zu spüren: Bizarre Felsformationen, Hochmoore mit ihrem positiven Einfluss auf das Ökosystem der Erde, fantastische Aussichten und tiefe Täler machen den Weg zu einem wahren Erlebnis.

Aus der Natur stammen ebenfalls Edelsteine, die es in der Region um Herrstein und Idar-Oberstein zu bewundern gibt. Am Weg bietet sich zudem ein großartiger Fernblick auf das Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Luxemburg mit der im Tal fließenden Mosel.

Regionaltypische Gerichte

Qualität ist Programm am Saar-Hunsrück-Steig: Viele Gastgeber entlang des Steigs sind als Qualitätsgastgeber für Wanderer zertifiziert, die auch regionaltypische Gerichte wie den Schwenker oder Gefillde anbieten.

In der Region um den Steig sind die Traumschleifen als ein einmaliges Netz von inzwischen 97 Premiumrundwegen, von leicht bis schwer, entstanden. So kommt man beim Wandern sprichwörtlich ins Träumen.

Im Frühjahr 2015 wird der Saar-Hunsrück-Steig um 195 km bis nach Boppard verlängert und erreicht damit eine Gesamtlänge von 410 km. Auf 29 km führt er dann durch das Naturjuwel des Naturparks Saar-Hunsrück, den neuen Nationalpark „Hunsrück-Hochwald“, der an Pfingsten 2015 eröffnet wird.

Angebot

Wanderurlaub Saar-Hunsrück-Steig

Reisedauer: 14 Tage
Strecke: Idar-Oberstein – Boppard

Inklusivleistungen:
• 13 x Ü/F, 12 Lunchpakete ,1 Wanderkarte pro Gruppe, Wanderpin

Optional:
• Gepäcktransfer, Halbpension auf Anfrage

Preise (pro Person):
726 € im Doppelzimmer
888 € im Einzelzimmer