Anzeige

Musik, Kleinkunst und Kabarett in Dortmund erleben

100 Jahre AWO

Ein Fest für die ganze Familie: 2019 feiert die AWO ihren 100. Geburtstag. Deshalb steht vom 30. August bis 1. September die Dortmunder City ganz im Zeichen des Wohlfahrtsverbandes.

28.08.2019, 11:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Musik, Kleinkunst und Kabarett in Dortmund erleben

„100 Jahre Menschlichkeit“ lautet das Motto der AWO-Jubiläumsfeier vom 30. August bis 1. September in der Dortmunder City. Drei Tage lang können die Besucher Musik, Kleinkunst und Kabarett erleben. Auch für kleine Gäste gibt es Überraschungen. © AWO

„AWO – 100 Jahre Menschlichkeit“ lautet das Motto der Jubiläumsfeier. Drei Tage lang können die Besucher Musik, Kleinkunst und Kabarett erleben. Auch für kleine Gäste gibt es Überraschungen: Von 11 bis 18 Uhr finden auf der Kinderbühne an der Reinoldikirche Musikdarbietungen und Mitmachaktionen statt. Konzerte satt gibt es auf der großen Bühne auf dem Friedensplatz: Dort heizen diverse Bands den Zuschauern ein.

Der Samstagabend bildet mit einem Konzert von Liedermacher Konstantin Wecker den Höhepunkt der Feier und soll unter dem Titel „Poesie & Widerstand“ politische Zeichen setzen.

„AWO à la carte“

An Essensständen präsentieren die Köche der AWO-Einrichtungen ihr Können – Fisch und Meeresfrüchte, mediterrane Köstlichkeiten, aber auch Deftiges aus der Region. Zusätzliche Foodtrucks gibt es in der Kampstraße und auf dem Friedensplatz.

Gut für NRW

Mit Glücksspielprodukten von WestLotto wird die Wohlfahrt unterstützt. Rund 40 Prozent der Spieleinsätze gehen an das Land NRW, das daraus Sport, Denkmalschutz, Kunst und Kultur, Naturschutz und auch Wohlfahrtsverbände wie die AWO fördert. In den vergangenen Jahrzehnten sind bereits mehr als 28 Milliarden Euro ins Gemeinwohl geflossen, 2018 allein rund 650 Millionen Euro. Davon profitieren alle in NRW – auch Sie!

__

www.awo-ww.de/AWO-100-Jahre