Anzeige

So luxuriös lebt Deutschland

Ob Sportwagen oder teure Boutique

Die meisten Luxusautos sind auf Hamburgs Straßen unterwegs und die meisten Luxusläden findet man in München. Hätten Sie’s gewusst?

08.02.2019, 09:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
So luxuriös lebt Deutschland

Ob Sportwagen oder teure Boutique – die Übersicht zeigt, wo welcher Luxus wohnt. Was man sich nicht alles leisten könnte – mit den 62 Millionen Euro aus dem aktuellen Eurojackpot. Foto: © WestLotto © s

Wo in Deutschland welche Art von Luxus wohnt, zeigt die Übersicht von Eurojackpot. Genauer gesagt, wo sich zum Beispiel die aktuell teuerste zum Kauf angebotene Immobilie befindet und wo Edelshopping groß geschrieben wird. Dabei kam Erstaunliches heraus, denn die teuerste Immobilie Deutschlands ist ein Schloss in Augsburg1. Und auch in Sachen Luxusautos gibt es überraschende Erkenntnisse: Denn hier ist der Norden sehr präsent.

62 Millionen Euro

Mit der aktuellen Jackpotsumme von rund 62 Millionen Euro könnte man auch gut Berlin einen Besuch abstatten und die große Anzahl von Luxusläden genießen. Alle Hamburger, die vom neuen Sportwagen träumen, sind in guter Gesellschaft. In der Hansestadt findet man den größten Anteil an Oberklasseautos, Sportwagen und Pkws von Edelmarken.

Wenig überraschend ist, dass München im Bereich der Immobilienpreise3 unangefochten den Spitzenplatz belegt. Aber auch in Frankfurt am Main und Stuttgart muss man für das schmucke Eigenheim etwas tiefer in die Tasche greifen als im Rest der Republik. Einige der aufgeführten Dinge lassen sich mit der aktuellen Jackpotsumme von rund 62 Millionen Euro sogar in die Tat umsetzen. Vorausgesetzt, Sie nehmen in dieser Woche mit einem Tipp an der nächsten Ziehung der Lotterie Eurojackpot (Freitag, den8. Februar 2019) teil.

Chance 1:95 Mio (Gewinnklasse 1) / 1:6 Mio (Gewinnklasse 2) Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter: Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW - Telefon: 0 800-0 77 66 11 (kostenlos), Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); Telefon: 0 800-1 37 27 00 (kostenlos)
Lesen Sie jetzt