Anzeige

Wissen, wo es lang geht – mit Stuzubi

Karrieremesse für Schüler am 20. Januar in der TU Dortmund

Welches Studienfach oder welche Ausbildung passt zu mir? Eigne ich mich für ein Duales Studium? Soll ich mich gleich nach dem Schulabschluss für eine Fachrichtung entscheiden, oder doch erst einmal eine Auszeit nehmen? Diese und ähnliche Fragen bewegen Schüler der letzten beiden Jahrgangsstufen. Die bundesweite Karrieremesse Stuzubi unterstützt Abiturienten und Realschüler dabei, die richtigen Antworten zu finden. In Dortmund findet die Messe zum vierten Mal statt, und zwar am Samstag, 20. Januar 2018, von 10 bis 16 Uhr in der Hauptmensa auf dem Campus Nord der TU Dortmund. Der Eintritt ist für alle Messebesucher frei.

21.12.2017, 16:50 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die namenhaften Aussteller haben die Schüler an ihren Ständen kompetent beraten.

Die namenhaften Aussteller haben die Schüler an ihren Ständen kompetent beraten. © Stuzubi

An den Ständen von Unternehmen, Hochschulen und öffentlichen Institutionen können sich Abiturienten und Realschüler bei der Stuzubi in Dortmund über aktuelle Studien- und Ausbildungsplätze informieren. Weiterer Schwerpunkt: das Duale Studium, das eine Ausbildung mit einem akademischen Abschluss verbindet. Geboten wird außerdem Wissenswertes rund um Freiwilligendienste und Auslandsaufenthalte für alle, die nach dem Schulabschluss erst einmal eine Auszeit brauchen – und das sind laut einer aktuellen Erhebung des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) immerhin rund 30 Prozent.

Aussteller: Als Aussteller auf der Stuzubi für Abiturienten und Realschüler sind unter anderem die Bayer AG Bergkamen, die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH, die Dortmunder Stadtwerke AG, Shell Deutschland, das Polizeipräsidium Dortmund, die Fachhochschule Dortmund, die Technische Universität Dortmund, die Ruhrakademie Schwerte, die Schule für Modemacher Münster, die EMBA Europäische Medien- und Business-Akademie und viele weitere Unternehmen und Bildungseinrichtungen aller Branchen und Größen vertreten. Die vollständige Ausstellerliste wird drei Wochen vor dem Messetermin unter dem Link www.stuzubi.de/dortmund veröffentlicht.

Experten-Vorträge: In einem kostenlosen ganztägigen Vortragsprogramm, das parallel zur Messe läuft, geben Experten in 20-minütigen Kurzbeiträgen Orientierungshilfen. In dem Vortrag „Ausbildung oder Studium: Wie finde ich meinen Weg und bewerbe mich dann richtig?“, der in den vergangenen Jahren durchgehend hohe Besucherzahlen verzeichnete, werden zum Beispiel weiterführende Bildungswege wie das Studium, das Duale Studium und die betriebliche Berufsausbildung sowie unterschiedliche Hochschularten – darunter Universitäten, Fachhochschulen und private Akademien – in ihren Grundzügen vorgestellt.

Immer up to date: Vorab können sich Interessierte online für die Messe anmelden und erhalten wichtige Neuigkeiten zum Messetermin wie beispielsweise Tipps zur optimalen Vorbereitung: www.stuzubi.de/dortmund

Starke Partnerschaften: Die Stuzubi kooperiert beim Messetermin in Dortmund unter anderem mit der Dortmunder Stadtwerke AG und zukunftsfinder.de

.Gewinnspiele: Wer nach der Messe den Stuzubi Feedback-Fragebogen ausfüllt, nimmt an einer Verlosung teil und kann zum Beispiel eine Sprachreise oder Tickets für Freizeit- und Sportveranstaltungen gewinnen.

Schirmherrschaften: Die Schirmherrschaft für die Stuzubi für Abiturienten und Realschüler in Dortmund haben Bundesbildungsministerin Johanna Wanka, die Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Yvonne Gebauer und Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, übernommen.

Stuzubi Online-Portal mit Orientierungstest und Stellenbörse: Das Stuzubi Online-Portal bietet Schülern, Eltern und Lehrern unter www.stuzubi.de wertvolle Informationen zum Thema Studien- und Berufswahl. Der Orientierungstest zeigt Schülern in nur fünf Minuten Studien- und Ausbildungsgänge, die zu ihrem Typus passen. Unter www.stuzubi.de/a-z-bachelor und www.stuzubi.de/a-z-ausbildung gibt es zahlreiche Studien- und Ausbildungsporträts. In der Stellenbörse können Schüler gezielt nach aktuellen Ausbildungs- und Studienangeboten suchen. Außerdem bietet das Stuzubi Online-Portal natürlich sämtliche Infos zur Messe.

Stuzubi-Magazin: Alle wichtigen Informationen zur Messe gibt es auch im Stuzubi-Magazin. Enthalten ist ein Angebotsteil mit Top-Arbeitgebern und Institutionen aus der Region sowie eine hochwertige Redaktion mit Beiträgen rund um Studium und Beruf, einem großen Bewerbungs-Ratgeber, Reportagen zu Auslandsaufenthalten, regionalen News und Terminen speziell für Schulabgänger und vielen weiteren spannenden Themen. Das Stuzubi-Magazin ist kostenfrei auf der Messe, an ausgewählten Institutionen oder auch online auf www.stuzubi.de erhältlich.

Messetermine 2018: www.stuzubi.de/messen
Schlagworte: