Ein Stürmer und ein Verteidiger machten bei der Wahl den Sieg unter sich aus. © Johannes Kratz
Fussball

Amateurspieler des 7. Spieltags: Verteidiger trifft und siegt vor Stürmer

Am Ende waren es sechs Prozent, die den Ausschlag gaben. Mit 30 Prozent aller Stimmen setzte sich der Defensivspieler gegen den Stürmer durch, der auf 24 Prozent kam.

Dabei war der Zweikampf um diese Auszeichnung lange offen. Der Zweitplatzierte sammelte in den ersten Stunden dieser Wahl vergleichsweise wenig Stimmen, holte dann aber gewaltig auf und kam fast an den Führenden heran. Dessen Anhänger „konterten“ aber. 1136 Stimmen sorgten insgesamt für ein Rekordergebnis in dieser Saison.

So setzte sich Steffen Büttelbrock vom SuS Legden bei der Wahl zum Amateurspieler des 7. Spieltags vor Marcel Bösel von Fortuna Gronau durch. Der Stürmer hatte am Sonntag mit einem Dreierpack seine Qualitäten unterstrichen. Dritter der Abstimmung wurde Florian Terpelle von Eintracht Stadtlohn.

Legdens Coach Mike Börsting freut sich für seinen rechten Außenverteidiger. „Der ist gut drauf, liefert schon seit Wochen super Spiele ab.“

Beim jüngsten 3:0 gegen Fortuna Seppenrade trug sich Büttelbrock bei einem seiner zahlreichen Ausflüge nach vorne selbst in die Torschützenliste ein und markierte das 1:0. „Da ist er mal wieder im Vollsprint nach vorne und hat sich selbst belohnt“, schildert Börsting den Treffer. „Das ist Steffens dynamische Spielweise: tiefe Läufe bis zur Grundlinie. Er ist extrem ehrgeizig.“ Und jetzt auch Gewinner dieser beliebten Abstimmung.

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.