Bittere Pille für SpVgg Vreden II Wiederholungsspiel in Coesfeld verloren

Redakteur
Nicht glücklich über das Geschehen in Coesfeld waren SpVgg-Trainer Markus Krüchting und seine Mitstreiter.
Nicht glücklich über das Geschehen in Coesfeld waren SpVgg-Trainer Markus Krüchting und seine Mitstreiter. © Sascha Keirat (A)
Lesezeit

Mit 3:2 hatten die Vredener im ersten Anlauf bei der SG Coesfeld am 6. November vorne gelegen, ehe die Partie wegen einer Schiedsrichter-Verletzung abgebrochen wurde. Auch im Wiederholungsspiel am Donnerstagabend lagen die Vredener vorne, unterlagen letztendlich aber mit 1:4. Trainer Markus Krüchting zeigte sich entsprechend bedient.

„Das ist einfach ärgerlich“, kommentierte Krüchting den Spielverlauf, der für seine Elf zunächst vielversprechend ausgesehen hatte. „Wir haben die Coesfelder früh gestört, im Grunde nichts zugelassen“, so Krüchting. „Selbst hatten wir bei unseren Angriffen Pech, dass wir immer wieder wegen Abseits zurückgepfiffen wurden. Oft zu Unrecht.“

Dennoch gingen die Blau-Gelben in der 23. Minute in Führung. Nach einem Freistoß-Abpraller war Jens Reimann zur Stelle und staubte zum 0:1 ab. Eine ihrer ganz wenigen Möglichkeiten nutzten die Gastgeber aber zum 1:1 durch Lucas Jacobs (38.).

Hatten die Vredener im ersten Durchgang mit Abseitspfiffen gegen sie gehadert, vermissten sie einen solchen beim Coesfelder Führungstor zu Beginn der zweiten Hälfte durch Jonas Warmes (49.). Das 2:1 brachte die SG besser in die Spur, sie erspielte sich in der Folge die besseren Chancen. Eine davon nutzte erneut Warmes zum 3:1 (80.). Den Schlusspunkt setzte in der Nachspielzeit Philipp Jacobs mit einem Pikeschuss (90.+4).

Für die Vredener hatte Spielertrainer Krüchting selbst die beste Gelegenheit des zweiten Durchgangs ausgelassen, sein Versuch landete am Lattenkreuz. Nun geht es für die SpVgg II, die weiter in der Abstiegszone rangiert, am Sonntag (14.30 Ihr) gegen den RSV Borken.

SG Coesfeld – SpVgg Vreden II 4:1
SpVgg Vreden: Ottink – A. Reimann, Ostendorf, Depenbrock, Gehling, J. Reimann (72. Krüchting), C. Resing, Verwohlt, Breuers, Artas, Hübers
Tore: 0:1 J. Reimann (23.); 1:1 L. Jacobs (38.); 2:1, 3:1 Warmes (49., 80.); 4:1 P. Jacobs (90.+4.).