Der Vredener Uli Benke beim Eurogravelride 2020 in den Niederlanden
Der Vredener Uli Benke beim Eurogravelride 2020 in den Niederlanden © privat
Radsport

Corona-Idee: Vredener malt mit dem Rad Muster auf die Landkarte

Quadrat, Raute oder zur Weihnachtszeit ein Tannenbaum: Der Vredener Uli Benke fährt mit seinem Rad Strecken, die ein Bild ergeben. Auch für eine 15-Kilometer-Beschränkung ist er gewappnet.

„In der Coronakrise kommt man schon auf komische Ideen, um sich zu motivieren“, sagt Uli Benke. Damit meint er in diesem Fall sich selbst. Denn der Vredener gibt sich seit einiger Zeit nicht mehr allein mit den „normalen“ Strecken zufrieden, die er auf seinem Gravelbike zurücklegt.

Quadrat, Rechteck und mehr

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.