Der nächste Neuzugang der Ahauser spielt aktuell noch in der Landesliga der A-Junioren. © Sascha Keirat
Fußball-Landesliga

Der Nächste, bitte: Eintracht Ahaus vermeldet weiteren Zugang

Erst am Dienstag hat Eintracht Ahaus mit Rückkehrer Lennart Varwick einen weiteren Zugang für die neue Spielzeit vermeldet. Nun folgt bereits der nächste, und der ist noch blutjung.

Nach Marius Kleine Schonnefeld (SuS Legden), Saffet Semer (TSV Ahaus) und Lennart Varwick (FC Büderich) hat Landesligist Eintracht Ahaus jetzt den nächsten Neuzugang vermeldet. Wie die drei anderen bringt auch er eine Eintracht-Vergangenheit mit.

„Uns ist es erneut gelungen, einen ehemaligen Eintrachtler zurückzuholen“, kommentiert der Klubvorsitzende Stefan Kappenstiel die Verpflichtung von Julius Wiesbrock. Der hat zuletzt über sechs Jahre lang bei der SpVgg Vreden gespielt und zählt aktuell zum Kader der A-Junioren in der Landesliga.

Julius Wiesbrock geht den gleichen Weg wie Jannes Brüning

Damit geht Wiesbrock den gleichen Weg wie sein Kumpel Jannes Brüning, der im vergangenen Sommer aus der Vredener Jugend zum Ahauser Landesligisten gewechselt ist. Eintracht-Trainer Frank Wegener sieht in Wiesbrock „einen vielversprechenden, jungen Kicker, der uns im Defensivbereich sicher weiterhelfen kann“.

Allerdings sei der Umfang des Engagements noch nicht endgültig geklärt. Wegener: „Wir müssen abwarten, wie es nach dem Sommer mit Julius‘ Studium weitergeht und welche Möglichkeiten sich daraus ergeben.“

Über den Autor
Sportredaktion Ahaus

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.