Fußball-Kreisliga A

Derby an der Grenze zum Saisonstart

Gleich am ersten Spieltag empfängt der FC Oeding den SC Südlohn zum Klassiker. Beide Trainer finden lobende Worte für den Gegner.
Eine Szene aus dem letzten Südlohner Derby: Justus Höing im Duell mit SC-Torwart Dennis Falk © Raphael Kampshoff

Als hätten sich die Fußballer beim FC Oeding und SC Südlohn nicht ohnehin schon auf neue Saison gefreut, steht für sie direkt zum Auftakt das prestigeträchtigste Spiel auf dem Plan: das Südlohner Derby in der Kreisliga A.

Gespielt wird am Sonntag im Oedinger Grenzstadion. Die Gastgeber gehen aufgrund der Eindrücke aus der Vorbereitung als leichter Favorit in die Begegnung. Die Qualität der Gastgeber sieht auch SC-Trainer Jörg Krüchting, Bangemachen gilt für ihn aber nicht. „Wir fahren nach Oeding, um drei Punkte zu holen. Und haben auch das Zeug, ihnen Paroli zu bieten.“ Zwar sei die Vorbereitung nicht optimal gelaufen, gerade im Defensivspiel, doch das Team sei auf einem guten Weg.

Auch Oedings Spielertrainer Jeroen van der Veen hat Respekt vor den Südlohnern. „Die haben eine gute Mannschaft. Aber wenn wir unsere Leistung bringen, können wir das Spiel gewinnen.“ Die Oedinger hätten zwar noch den ein oder anderen angeschlagenen Spieler, doch das schmälere die Vorfreude nicht: „Wir haben alle Bock auf das Spiel. Ich denke, dass einige Zuschauer kommen und es einfach ein schöner Tag wird.“

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.