Der Moment, der zum Handelfmeter führte: Jonas Bomkamp (r.) will den Ball an Johannes Feldhaus vorbeilegen, dem springt der Ball unglücklich an die Hand. Den Strafstoß verwandelt Matteo Schultewolter zum Endstand von 1:1.
Der Moment, der zum Handelfmeter führte: Jonas Bomkamp (r.) will den Ball an Johannes Feldhaus vorbeilegen, dem springt der Ball unglücklich an die Hand. Den Strafstoß verwandelt Matteo Schultewolter zum Endstand von 1:1. © Michael Schley
Fußball-Bezirksliga

Derby-Remis in Heek hinterlässt zwei zufriedene Trainer

Zwei zufriedene Trainer standen nach dem 1:1-Remis zwischen dem SV Heek und dem VfB Alstätte zusammen. Sowohl Rainer Hackenfort als auch Markus Krüchting konnten sich mit dem Ergebnis anfreunden.

Perfekte Bedingungen und die aktuelle Maximal-Kulisse von 300 Zuschauern sorgten am Sonntag für einen würdigen Rahmen im Dinkelstadion. Und beide Mannschaften zeigten in den ersten 45 Minuten, dass sie entsprechend etwas bieten wollten. Das Selbstvertrauen war bei beiden Teams nach gutem Saisonstart zu spüren. Die Gastgeber hatten sicher die Platzhoheit. Doch immer, wenn sich die Chance bot, suchten auch die Gäste zielstrebig den Weg nach vorne.

Stecker gezogen

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.